Barren

Barren siehe Kunstturnen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Barren

Gegossenes Metallstück von länglicher Form mit trapezförmigem Querschnitt. Gold-, Silber- und Platinbarren. z.B. Goldbarren = good delivery Barren (Handelsbarren) mit einem Gewicht von 12,5 kg, einem Feingehalt zwischen 992/000 - 995/000 und einem Ausmaß von 21,5 x 7,5 x 5 cm. Die im Gewerbe zu Legierungen verarbeiteten Barren haben einen Feing...
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_139.html

Barren

In verschiedene Formen gegossene Metalle zu Tausch- und Zahlungszwecken von vorgeschichtlicher Zeit bis in die Neuzeit. Schon im 2. Jahrtausend v.Chr. finden sich doppelbeilförmige Kupferbarren, die sich kaum von Kümmerformen des Gerätegelds unterscheiden. Von Barren spricht man aber eigentlich erst, als vorgewogene Gusskuchen auftau...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Barren

Edelmetalle in Barren- oder Metallplattenform zu einem Feingehalt von mindestens 999 Teilen.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Barren

Metallstange, z.B. Goldbarren. In früher Vergangenheit mit eingestempeltem Wert als erstes Metallgeld.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Barren

[Reitsport] - Barren ist eine Methode, Springpferde zu vorsichtigerem Springen zu erziehen. == Zweck des Barren == Während junge Pferde, die Sprünge noch nicht so gut einschätzen können, zum Überspringen (Zu-Hoch-Springen) neigen, beschränken sich ältere, erfahrene Pferde in der Regel auf die notwendige Sprunghöhe. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barren_(Reitsport)

Barren

Unter Barren versteht man: Im Sport: In der Technik: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barren

Barren

[Metall] - Barren sind metallurgisch in standardisierte Form gegossene Metallschmelzen. Barren als Produkt sind eine erstarrte Schmelze, deren Form sich keinem anderen Zweck zuordnet, als dem, eine leicht transportfähige und handhabbare Zwischenstufe für eine spätere Nutzung zu sein. Die spätere, beliebige Verwendbarkei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barren_(Metall)

Barren

[Turngerät] - Der Barren ist ein Sportgerät aus dem Turnsport. Es besteht aus zwei parallelen Holmen, die je 350 cm lang, 195 cm hoch und mittelmäßig elastisch (Holz mit Kunststoffkern) sind. Unter dem Barren liegen meist 20 cm dicke Niedersprungmatten. == Verwendung == Die Kürübungen am Barren werden von Schwung- und...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barren_(Turngerät)

Barren

In verschiedene Formen gegossene Metalle zu Tausch- und Zahlungszwecken von vorgeschichtlicher Zeit bis in die Neuzeit. Schon im 2. Jahrtausend v.Chr. finden sich doppelbeilförmige Kupferbarren, die sich kaum von Kümmerformen des Gerätegelds unterscheiden. Von Barren spricht man...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Barren

Barren Metallurgie: Gussform für Edelmetalle (Gold, Silber). Die Goldbestände der Notenbanken werden als Barrengold (je 12,5 kg) gehalten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Barren

Barren: Abmessungen Barren Turnen: von F. L. Jahn 1812 als Hilfsgerät für das Pferdturnen erfundenes Turngerät, das sich zu einem eigenständigen olympischen Turngerät entwickelt hat; auch Bezeichnung für die Gerätedisziplin. Der Barren ist in der Regel 1,95 m (Oberkante ab Boden) hoch, die beiden pa...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Barren

  1. Barren , im Münzwesen und im Handel mit ungeprägtem Gold und Silber ein stangenförmiges Stück Gold oder Silber von mehr oder minder feinem Gehalt und von verschiedenem Gewicht. Runde oder vielmehr kegelförmige Stücke nennt man auch "Könige", dünnere auch wohl "Planchen" (planches, "Platten"). Der Feinge...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Barren

    1. allgemeingegossenes, heute meist quaderförmiges Metallstück, größtenteils mit Geldcharakter; schon in vorgeschichtlicher Zeit bekannt. Seit der römischen Kaiserzeit bis zur Gegenwart tragen Barren eingestempelte Wert- und Kontrollmarken.
    2. Bar¦ren [m. 7 ] 1 Turngerät aus zwei von je zwei Säulen getragenen Holmen (Parallel~, Stufen~...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.