Baïse

Die Baïse (auch: Grande Baïse) ist ein Fluss im Südwesten Frankreichs. Sie entspringt am Plateau von Lannemezan, im Gemeindegebiet von Capvern, entwässert in allgemein nördlicher Richtung und mündet nach 188 km bei Saint-Léger als linker Nebenfluss in die Garonne. Der im Oberlauf Grande Baïse genannte Fluss ändert nach dem Zusammenfluss m...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Baïse

Baïse

Baïse (Bayse), Fluß im südlichen Frankreich, entspringt im Departement Oberpyrenäen, am Plateau von Lannemézan, verfolgt fast direkte nördliche Richtung, nimmt die Gelise auf und mündet bei Port de Pascau in die Garonne. Er hat eine Länge von 180 km, wovon 50 km (von Condom an) mit Hilfe von Schleusen schiffbar sind.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Baise

[ba'i:z] linker Nebenfluss der Garonne in Südwestfrankreich, 190 km; aus dem Plateau de Lannemezan im Pyrenäenvorland, mündet südwestlich von Aiguillon.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.