Albertustaler

1612 von den österreichischen Statthaltern Albertus und Isabella in den Niederlanden eingeführter Taler, der auch in Westdeutschland verbreitet war. Wegen des Andreaskreuzes auf dem Revers, hieß er auch Kreuztaler.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_2004.html

Albertustaler

Silbermünze der spanischen Niederlande, unter den Gouverneuren Albert und Isabella 1612 eingeführt, nach dem Münzbild (Andreaskreuz) auch Kreuztaler genannt. Aufgrund des hohen Handelsaufkommens zur Haupthandelsmünze im Ostseeraum geworden, wurde der Albertustaler dem im Feingehalt um 1,33 g schwereren Reichstaler sogar gleichge...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Albertustaler

I Taler Erzherzogs Alberts von Österreich (1598-1621) für die Niederlande, nach dem Reichsmünzfuß von 1559 II nach diesem Fuß anderwärts geprägter Taler, besonders für den Osthandel
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Albertustaler

Silbermünze der spanischen Niederlande, unter den Gouverneuren Albert und Isabella 1612 eingeführt, nach dem Münzbild (Andreaskreuz) auch Kreuztaler genannt. Aufgrund des hohen Handelsaufkommens zur Haupthandelsmünze im Ostseeraum geworden, wurde der Albertustaler dem im Feingeha...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Albertustaler

(Kreuztaler) 1612 erstmals unter den spanischen Statthaltern der Niederlande Albert und Isabella geprägte Silbermünze; wichtige Handelsmünze des 17. und 18. Jahrhunderts in den Niederlanden und in den angrenzenden Ländern.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.