Adsorption

Adsorption, die Aufnahme von Atomen, Ionen oder Molekülen eines Gases oder einer Flüssigkeit (Adsorbat) durch die Oberfläche eines Feststoffes oder einer Flüssigkeit (Adsorbens). Das Adsorbat wird dabei aufgrund von Oberflächenkräften (also keine chemische Bindung) auf der Oberfläche des Adsorbens festgehalten. Je nach Art und Stärke dieser...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Adsorption

Sorption
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/A/Adsorption.html

Adsorption

Stichwörter: AnlagerungAdsorption beschreibt einen Vorgang, bei dem z.B. Nährstoff-Ionen an Bodenteilchen angelagert werden. Diese stehen dem Pflanzen, z.B. Algen, dann nicht mehr zur Verfügung, das Wachstum wird eingeschränkt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40069

Adsorption

nennt man die Anlagerung von Ionen oder Molekülen an der (inneren) Oberfläche eines anderen Stoffes infolge bestimmter physikalischer Wechselwirkungen. Der adsorbierende Stoff (†œAdsorbens†) muß über eine sehr große innere Oberfläche verfügen. Am gebräuchlichsten ist Aktivkohle, aber auch aktivierte Tonerde, Kieselgur und Bims sind m...
Gefunden auf http://www.wasser-lexikon.de/adsorption/

Adsorption

Englisch: adsorption [Inhaltsverzeichnis] [ 1. Definition ] Adsorption ist ein Vorgang, mit dem Festkörper an ihrer Oberfläche Moleküle eine anderen Stoffes binden können. [ 2. Einteilung ] Wenn die Wechselwirkungsenergie kleiner als 40 kJ/mol ist, spricht man von phy...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Adsorption

Adsorption

Anheftung eines Stoffes an die Oberfläche eines anderen Stoffes, ohne daß dabei feste Bindungen ausgebildet werden, z.B. A. von Schadstoffen an Aktivkohle. Nicht zu verwechseln mit Absorption
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40122

Adsorption

Anlagerung von Antikörpern an die korrespondierenden Blutgruppenantigene auf der Erythrozytenoberfläche (siehe Elution).
Gefunden auf http://www.uni-ulm.de/~wflegel/STUD/SKRIPT/glossar.html

Adsorption

Anreicherung von Gasen und Dämpfen
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijsta.html

Adsorption

Anlagerung von gasförmigen oder suspendierten Stoffen an der Oberfläche fester Körper (Adsorbens) durch molekulare Bindungskräfte. Das bekannteste Adsorptionsmittel ist Aktivkohle (Aktivkohlefilter).
Gefunden auf http://www.stmugv.bayern.de/service/lexikon/a.htm

Adsorption

Als Adsorption (von lat. adsorptio, von adsorbere „(an)saugen“) bezeichnet man die Anreicherung von Stoffen aus Gasen oder Flüssigkeiten an der Oberfläche eines Festkörpers, allgemeiner an der Grenzfläche zwischen zwei Phasen. Davon unterscheidet sich die Absorption, bei der die Stoffe in das Innere eines Festkörpers oder einer Flüssigke...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Adsorption

Adsorption

Anlagerung von Stoffen an der Oberfläche fester oder flüssiger Substanzen.
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05aaf01/0186a292a50aa6f0d.html

Adsorption

Anlagerung von gasförmigen oder suspendierten Stoffen an der Oberfläche fester Körper (Adsorbens) durch molekulare Bindungskräfte. Das bekannteste Adsorptionsmittel ist Aktivkohle (Aktivkohlefilter). - 946/2003-01-04Adsorption nennt man die Anlagerung von Ionen oder Moleküle...
Gefunden auf http://umweltdatenbank.de/lexikon/adsorption.htm

Adsorption

Ein physikalischer Prozess, bei dem Gase oder feste Partikel an eine feste Oberflche gebunden werden.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=A&id=9471&page=1

Adsorption

Adsorption: Adsorptionsisotherme für die physikalische Gasadsorption; die Zeichnungen über der Kurve... Die Adsorption von Molekülen an Oberflächen ist ein Vorgang, der eine entscheidende Rolle in der heterogenen Katalyse und in Reinigungsprozessen darstellt. Am bekanntesten ist die Adsorp...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Adsorption

(Text von 1927) Adsorption = Aufnahme von Stoffen durch die Oberfläche anderer, z. B. feinst verteiltes Kohlepulver adsorbiert Meth.blau. Hierher gehört auch die Adsorption durch die Kolloide mit ihrer großen Oberfläche, vgl. auch Absorption.
Gefunden auf http://www.textlog.de/10965.html

Adsorption

Mechanische Bindung feinverteilter Stoffe an der Oberfläche fester Körper, ohne dass dabei feste Verbindungen gebildet werden. Der Adsorber bindet hierbei die gelösten Stoffe oder Gase (Adsorptive) aufgrund seiner Oberflächenaktivität. In der Wasseraufbereitung, Abwasserrein...
Gefunden auf http://www.wetter.net/lexikon/adsorption.html

Adsorption

Die Adsorption ist ein Fall der ® Sorption, wobei die Anreicherung eines Stoffes an der Grenzfläche einer kondensierenden Phase erfolgt Technisch werden Adsorptionsprozesse an porösen Festkörpern mit großen spezifischen Oberflächen eingesetzt (z. B ® Aktivkohle) Sie dienen der sel...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42194

Adsorption

Ad/sorption En: adsorption Fach: Physik die Anreicherung von Gasen, Dämpfen oder gelösten Stoffen an der †“ äußeren u. inneren †“ Oberfläche (Grenzschicht) fester oder flüssiger Stoffe als rein physikalische Oberflächenerscheinung (ohne chemische Bindung der Fremdmoleküle). Die Menge des adsorbierten Stoffes ('Sorbend...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r00518.000.html

Adsorption

[vom lat. adsorbere 'festhalten'] Physikalische Aufnahme und Bindung von Gasen und Dämpfen an der Oberfläche eines festen Stoffes. Die bekanntesten Adsorptionsmittel sind z.B. Aktivkohle oder Kieselsäuregel.
Gefunden auf http://www.science-at-home.de/lexikon/lexikon_det_00010215000006.php

Adsorption

Adsorption , das Anhaften einer verdichteten Gasschicht an der Oberfläche fester Körper; s. Absorption.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Adsorption

  1. [lateinisch] Anlagerung von Gasen, Dämpfen oder gelösten Stoffen an feste Körper. Je größer die Oberfläche des festen Körpers, umso größer die Adsorption. Hierauf beruht z. B. die Wirkung von Kohlekompretten, die aus fein verteilter Kohle bestehen.&...
  2. Ad¦sorp¦ti¦on [f. 10 ] Anlagerung, Verdichtung (eines Gases oder gelösten...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Adsorption

    Durch Molekularkräfte bedingte Anlagerung von Gasen, Dämpfen oder gelösten Stoffen an der Oberfläche fester Stoffe.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42569

    Adsorption

    Bei der Adsorption lagert sich ein Atom oder Molekül aus einem Gas oder einer Flüssigkeit an einer inneren Oberfläche eines Adsorbens (z.B. Aktivkohle) an. Im Unterschied dazu bezeichnet die Absorption die Einlagerung eines Atoms oder Moleküls in das freie Volumen eines Stoffes.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42593

    Adsorption

    Anlagerung von Gasen und gelösten Stoffen an der Oberfläche fester Körper. Die angelagerten Moleküle können durch schwache V-d-W-Kräfte oder chem. gebunden sein.
    Gefunden auf http://www.biologie-online.eu/glossar/index.php#z

    Adsorption

    Geringe Konzentrationen organischer Stoffe im Wasser wie z.B. Mineralölprodukte, chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW), Pestizide (PSM) u.a. können durch Adsorption an Aktivkohle aus dem Wasser entfernt werden. Daneben sind im Kapitel B1 des Lebensmittelcodex andere Verfahrensabläufe, meist Kombinationen aus verschiedenen Verfahrensst...
    Gefunden auf http://www.wasserwerk.at/home/alles-ueber-wasser/glossar/A
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.