Achter

Sicherheitsachter oder auch 'Achterverschluss'. In erster Linie bei Armschmuck mit Federmechanik oder bei einzelnen Schließen in Anwendung. Dient zur Sicherung der Feder in Form eines dünnen, federnden beweglichen Drahtes, der sich in Achterform um ein kleines Kügelchen (Achterkugel) schmiegt. An Stelle eines Sicherheitsachters wurde auch eine S...
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_18.html

Achter

Beiname des niedersächsischen Mariengroschens in Obersachsen, der dort mit 8 Pfennigen bewertet wurde. In Sachsen wurde ein 8-Pfennig-Stück als Achter bezeichnet, allerdings nur 1808/9 ausgemünzt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Achter

(der ~) des -s, plur. ut nom. sing. 1) Eine Zahl von achten, ein Ganzes, das aus acht bestimmten Theilen bestehet, acht Theile enthält Besonders in Thüringen und Franken eine Münze von acht Pfennigen, ein halber Batzen, welche auch ein Achtpfenniger heißt. An andern Orten ein Achtgroschenstück...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Achter

[Fußball] - Beim Fußball versteht man unter der Position Achter einen sowohl stark defensiv als auch offensiv geforderten Spieler. Wie ein Sechser soll der Achter in der Defensive die Vierer-Abwehrkette unterstützen. Auf der anderen Seite wird von ihm aber auch Kreativität im Spielaufbau verlangt, wie sie im Allgemeinen...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Achter_(Fußball)

Achter

Achter (von acht) steht für: siehe auch: Achtknoten als Stopperknoten am Ende einer Schot Achter ist der Familienname folgender Personen: achter-, der/die/das achtere (niederdeutsch für „hinter“) steht für Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Achter

Achter

[Rudern] - Der Achter ist die größte olympisch anerkannte Bootsgattung im Rudersport. Wie der Name vermuten lässt, sitzen in einem Achter acht Ruderinnen bzw. Ruderer, zusätzlich sitzt darin noch eine Steuerfrau bzw. ein Steuermann als neunte Person. == Rennachter == Für offizielle Rennen, wie z. B. auf Meisterschaften...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Achter_(Rudern)

Achter

`Bezeichnung für einen geistlichen Würdenträger, der im Range nach den Chorherren steht`
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Achter

abgeleitet von 8 I Mitglied des 8-Ausschusses -- ob hierher? II Münze von 8 Einheiten
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Achter

I Achtbesitzer -- `Feldhüter` SiebbWB. I 50 II Fronarbeiter
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Achter

I Beurteiler, Schätzer II Aufpasser, Hüter
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Achter

= größtes Sportruderboot (17,50 m lang , 60 und 85 cm breit) für 8 Ruderer und einen Steuermann
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Achter

Beiname des niedersächsischen Mariengroschens in Obersachsen, der dort mit 8 Pfennigen bewertet wurde. In Sachsen wurde ein 8-Pfennig-Stück als Achter bezeichnet, allerdings nur 1808/9 ausgemünzt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Achter

Sicherungsmittel der älteren Generation. Auch zum abseilen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42110

achter

achter , seemännisch: hinter-, z. B. das Achterdeck, das hintere Deck. achtern, hinten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Achter

Achter Eis- und Rollkunstlauf: frühere Pflichtfigur, bestehend aus zwei Kreisen, die sich geringfügig überschneiden. Der Achter kann auf jeder der beiden Schlittschuhkanten (auswärts und einwärts) sowohl vorwärts wie rückwärts gelaufen werden. Alle weiteren Pflichtfiguren unterscheiden sich vom ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Achter

Achter, Ächter, Familiennamenforschung: 1) Amtsname für den Abschätzer, den Taxierer (zu mittelhochdeutsch ahten »nachrechnen, schätzen«; mittelniederdeutsch achter »Abschätzer, Taxierer«). 2) ûbername für ein Mitglied eines Ausschusses von acht Männern, z. B. im Rat, der &ra...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Achter

Achter: Deutschland-Achter Achter, größtes im Leistungssport verwendetes Rennruderboot für acht Ruderer und Steuermann (-frau) mit je vier Riemen auf jeder Seite; die »Königsklasse« im Rudern.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Achter

Achter , der plattdeutsche Ausdruck für die veraltete Präposition "after", d. h. hinter; also z. B. Achtersteven, s. v. w. Hintersteven, und Achterdeck; s. Schiff. -
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

achter

[niederdeutsch; hochdeutsch after] hinter; z. B. Achterdeck.ach¦ter [Adj. , o. Steig.; Mar.] hinter [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Achter

Acht , Seitenschlag
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Achter
Keine exakte Übereinkunft gefunden.