Abzwacken

verb. reg. act. 1) Eigentlich, durch Zwacken, d. i. mit den zwey Vorderfingern, oder einem den Fingern ähnlichen Werkzeuge, z. B einer Zange, wegnehmen, in welcher Bedeutung aber jetzt abzwicken üblich ist. 2) Figürlich, unter dem Scheine Rechtens und in kleinen Theilen abdringen. Ein ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

abzwacken

I mit der Zange abzwicken II jemandem etwas betrügerisch oder gewalttätig nehmen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

abzwacken

ab¦zwa¦cken [V.1, hat abgezwackt; mit Akk.] 1 abzwicken 2 [übertr.] in kleinem Stück vom Ganzen wegnehmen; jmdm. etwas vom Lohn a.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

abzwacken

abjagen , abknapsen , abknöpfen , abluchsen , abnehmen , abräumen , abringen , aneignen , das Wasser abgraben , entreißen , entwenden , entziehen , fortnehmen , herunternehmen , mitnehmen , wegnehmen , wegschnappen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/abzwacken
Keine exakte Übereinkunft gefunden.