Tura

[Russland] - Tura ({RuS|Typa}) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Region Krasnojarsk in Russland. Sie war bis zu dessen Auflösung das administrative Zentrum des Autonomen Kreises der Ewenken. Tura liegt an der Mündung des Kotschetschum in die Untere Tunguska. == Klima == == Geschichte == Der Ort wurde 1924 mit dem...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tura_(Russland)

Tura

Tura bezeichnet Tura ist der Familienname folgender Personen: Tura ist der Vorname folgender Personen: TuRa, Abkürzung für Turn- und Rasensportgemeinde bzw. Turn- und Rasensportgemeinschaft, ist der Namensbestandteil folgender Sportvereine: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tura

Tura

[Fluss] - Die Tura ({RuS|Тура́}) ist ein 1030 km langer linker Nebenfluss des Tobol in Sibirien (Russland, Asien). == Verlauf == Die Tura entsteht in gut {Höhe|400|RU|link=true} Höhe in der Nähe der Wasserscheide im Mittleren Ural, westlich der Stadt Kuschwa aus mehreren wenige Kilometer langen Quellbächen. Beide H...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tura_(Fluss)

Tura

Turạ die, linker Nebenfluss des Tobol, Russland, in den Gebieten Swerdlowsk und Tjumen, 1 030 km lang, Einzugsgebiet 80 400 km². Die Tura entspringt auf der Ostabdachung des Mittleren Ural und fließt durch das Westsibirische Tiefland. Die wichtigsten Zuflüsse sind der Tagil, die Niza und di...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Tura

Turạ, Hauptort des Autonomen Kreises der Ewenken, Russland, in Ostsibirien, etwa 5 000 Einwohner; Fischerei, Holzwirtschaft; Hafen, Flugplatz.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Tura

Landschaft, s. Ukimbu.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Tura

Tura , Fluß in Rußland, entspringt am östlichen Abhang des Urals im Gouvernement Perm, fließt südöstlich in das Gouvernement Tobolsk an den Städten Werchoturje, Turinsk und Tjumen vorbei und mündet links in den Tobol. Nebenflüsse sind: der Tagil (mit Solda), die Niza und die Pyschma (mit Gold- und Steinkohlenlagern an ihren Ufern).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Tura

  1. Hauptort des Ewenken-Autonomen-Kreises in Russland, in Mittelsibirien und an der Unteren Tunguska, 3500 Einwohner; Holzwirtschaft. GoogleMaps
  2. linker Nebenfluss des westsibirischen Tobol , rund 1000 km lang, entspringt im Mittleren Ural, größtenteils schiffbar; 6 Monate vereist.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Tura

[Ägypten] - Tura ({arS|طرة|d=Ṭura}, altägyptisch An) ist ein in Ägypten am Ostufer des Nils zwischen dem südlichen Stadtrand von Kairo und Helwan gelegener Ort. Der heutige Ort Tura gehört zum Gouvernement al-Qahira. == Steinbrüche == Dieser Ort ist durch die Steinbrüche in den Mokattam-Hügeln bekannt, die im a...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tura_(Ägypten)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.