Toupet

(Haare) Der Begriff Toupet bedeutet im Urspruenglichen Sinn eine Haarmode aus dem 18. Jahrhundert. Gemeint war damit eine toupierte Haarrolle, welche mit Pomade befestigt wurde. Der Begriff Toupet stammt aus der franz?sischen Sprache und bedeutet soviel wir Haarb?schel.
Gefunden auf http://www.cosmoty.de/lexikon/t/Toupet/

Toupet

Toupets (von altfranzösisch to(u)p für Haarbüschel), umgangssprachlich auch als Fifi bezeichnet, sind Halbperücken oder Haarersatzteile, die zum Verbergen von teilweisem Haarausfall dienen. Meist handelt es sich um maßgefertigte Haarteile, die vor allem von Männern mit Stirn- oder Halbglatze getragen werden. Ursprünglich bezeichnete der Beg...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Toupet

Toupet

Toupet das, Haartracht: 1) in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts in die Höhe gekämmtes, durch Pomade gefestigtes und durch Toupieren oder künstliche Unterlagen verstärktes Stirnhaar; 2) nach Maß gearbeitetes Haarersatzteil.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Toupet

Toupet (franz., spr. tupä), Haarbüschel, Bezeichnung einer namentlich gegen Ende des vorigen Jahrhunderts üblichen Mode, die unmittelbar über der Stirn befindlichen Haare, auch die der Perücke, rückwärts in die Höhe gekämmt und gekräuselt zu tragen. ^[ergänze: "falsche Haarfrisur." Vgl. das Ende des nächsten Artikels "Tou...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Toupet

  1. [französisch tu'pe:] um 1788 in der Herrenmode aufgekommene Halbperücke und Haarersatzstück.
  2. Tou¦pet [tupe: n. 9 ] eine Art kleiner Perücke als Ersatz für zu dünnes oder teilweise fehlendes Haar; Syn. Haarteil [frz., `Schopf, Stirnhaar`, zu touffe `Büschel`, zu dt. Zopf]

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.