Steroide

Steroide, umfangreiche Klasse fettlöslicher, sterinähnlicher Naturstoffe, die sowohl im Tier- als auch im Pflanzenreich weit verbreitet sind. Sie bestehen aus einem kohlenstoffhaltigen Ringsystem, mit dem zahlreiche Substituenten verknüpft sein können und werden zu den Lipiden gezählt. Zu den Steroiden gehören...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Steroide

Steroide sind Abkömmlinge des Kohlenwasserstoffs Sterans. Im menschlichen Körper ist das Cholesterin
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/S/Steroide.html#glossar74

Steroide

in der Nebenniere produziertes Hormon
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijsts.html

Steroide

Steroide (griechisches Adjektiv στερ[ιν]οειδή, von στερεός, stereós: „fest“ (abgeleitet vom Namen des ersten bekannten Steroids, des Cholesterins) und der Endung -oeides „ähnlich“) sind eine Stoffklasse der Lipide (Moleküle mit lipophilen Gruppen, in der Regel wasserunlöslich). Steroide sind Derivate des Kohlenwassers...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Steroide

Steroide

Aus Terpenen gebildete Stoffe, zu den für den Organismus wichtige Substanzen gebildet werden wie D-Vitamine, Gallensäuren, Geschlechtshormone, Herzgykoside, Nebennierenrindenhormone, Pheromone und Sterine. Steroide biologisch wichtige Substanzen
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05b2337/510881961900fb52f.html

Steroide

Steroide (Grundgerüst) Steroide , Gruppe von Naturstoffen (heute auch synthetisch hergestellt), deren Grundskelett Gonan (früher als Steran bezeichnet; systematische Bezeichnung Perhydrocyclopentaphenanthren) aus vier kondensierten alizyklischen Ringen besteht. Zu den Steroiden gehören u. a. di...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Steroide

Steroide En: steroids Stoffklasse mit dem Grundgerüst des Sterans (Formel), darunter als Naturstoffe z.B. Sterine, Gallensäuren, Steroidhormone, D-Vitamine, Krötengifte (Bufodienolide), Sapogenine u. Herzglykoside (= Steroidglykoside; mit Steroid als Aglucon;
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro35000/r36832.000.html

Steroide

  1. [griechisch] eine Stoffklasse, zu der die Sterine , die Rinden- und Sexualhormone , die Corticosteroide , die D-Vitamine, die Digitalisglycoside und die Saponine rechnen. Gemeinsam ist ihnen das Ringsystem des Sterans (Cyclopentano-perhydrophenanthren) .
  2. Ste¦ro¦i¦de [Pl.] Gruppe komplexer organischer Verbindungen (z. B. die Gallensäu...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Steroide

    Steroide gehören zur Stoffklasse der Lipide. Es handelt sich dabei um Moleküle mit lipophilen Gruppen und sind in der Regel wasserunlöslich. Steroide sind Derivate des Kohlenwasserstoffs Steran (Cyclopentanoperhydrophenanthren). In Pflanzen und Pilzen kommen natürlich Steroide vor, auch bei Tieren. Auch das Cholesterin beim Menschen sind Steroi...
    Gefunden auf http://www.info-magazin.com/index.php?suchbegriff=Steroide

    Steroide

    Gemeinsamer Name fuer Hormone, besonders der Nebenniere, aber auch Vitamine, Gallensaeuren u.ae.
    Gefunden auf
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.