Sekundärschlüssel

Sekundärschlüssel Ein Attribut oder Datenfeld, das benutzt wird, um einen Index über Datensätze aufzubauen, wobei es nicht notwendigerweise einen Datensatz eindeutig identifizieren muss, d. h. der gleiche Schlüsselwert kann in mehr als einem Satzexemplar vorkommen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40006

Sekundärschlüssel

(Computer, Datenbank) Eine Datenmenge, Tabelle oder Datenbank, kann nach bestimmten Kriterien sortiert werden, man spricht in diesem Zusammenhang auch von Sortierschlüsseln. Der Sekundärschlüssel ist das zweite Sortierkriterium, z. B. könnte eine Datenbank nach Nachnamen und bei gleichen Nachnamen zusätzlich nach Vornamen so...
Gefunden auf http://www.bergt.de/lexikon/

Sekundärschlüssel

Subst. (candidate key, secondary key) Ein eindeutiger Kennzeichner für einen Datensatz (Tupel) in einer Relation (Datenbank-Tabelle). Der Sekundärschlüssel kann entweder einfach (ein einzelnes Attribut) oder zusammengesetzt (zwei oder mehr Attribute) sein. Per Definition muß jede Relation zumindest über einen Sekundärschlüssel verfügen, wob...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Sekundärschlüssel

Ein Sekundärschlüssel ist ein alternativer Suchschlüssel, der in einem Datenbanksystem neben dem Primärschlüssel als zusätzliches Suchkriterium zum Auffinden von einem oder mehreren Datensätzen verwendet werden kann. Ein Sekundärschlüssel kann wie jeder Suchschlüssel eines oder mehrere Attribute umfassen. Im Gegensatz zu einem Primärsch...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sekundärschlüssel

Sekundärschlüssel

engl.: Secondary key Themengebiet: Datenbanken Bedeutung: Ähnlich wie beim Pimärschlüssel müssen sich die Datensätze auch beim Sekundärschlüssel unterscheiden. Sie dienen dazu, Redundanzen in den gespeicherten Daten zu vermeiden, da in einem ...
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=741440164
Keine exakte Übereinkunft gefunden.