Risalit

Risalit, aus der Fassade vorspringender Gebäudeteil. Risalite dienen der Gliederung einer Gebäudefassade. Sie nehmen die gesamte Höhe des Gebäudes ein und sind symmetrisch angelegt, entweder als Mittelrisalit mit dem Haupteingang oder als Seiten- oder Eckrisalite. Mittelrisalite werden oft von einem eigenen Dach, Giebel oder einer Kuppel abgesc...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Risalit

in voller Höhe vortretender Bauteil, oft mit eigenem Giebel
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42791

Risalit

Ein Risalit, auch Avantcorps oder Avant-corps, ist ein – zumeist auf ganzer Höhe – aus der Fluchtlinie eines Baukörpers hervorspringender Gebäudeteil. Als Mittel zur Fassadengliederung ist er ein typisches Gestaltungsmittel der Architektur des Barocks und der Renaissance, tritt jedoch auch in anderen Epochen auf. Steht der Risalit mittig in...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Risalit

Risalit

Risalịt der, Baukunst: Teil eines Gebäudes, der über dessen Fluchtlinie in ganzer Höhe um ein Geringes hervortritt. Man unterscheidet Mittel-, Seiten- und Eckrisalite.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Risalit

Risalit (ital. risálto), vorspringender und senkrecht durchgehender Teil einer Gebäudefassade, welcher sie in mehrere (gewöhnlich eine ungerade Zahl) vertikale Teile zu zerlegen bestimmt ist. Das Maß
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Risalit

[das; italienisch] vorspringender, die Fassade gliedernder Teil eines Gebäudes (Seitenrisalit, Mittelrisalit, Eckrisalit) .Ri¦sa¦lit [m. 1 ] senkrecht in ganzer Höhe vorspringender Teil (eines Gebäudes) [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Risalit

(italienisch: risalto = vorspringen); vor die Flucht der Fassade in ganzer Höhe vorspringender Bauteil, der auch höher als der Hauptbaukörper sein kann und oft ein eigenes Dach hat; typisch für Barock und Renaissance.
Gefunden auf http://www.parlament.gv.at/PERK/GL/ARCH/R.shtml
Keine exakte Übereinkunft gefunden.