Retikulose

Retikulose die, Retikuloendotheliose, Retikulohistiozytose, nicht mehr gebräuchliche Bezeichnung für Erkrankungen, die durch eine Wucherung der Zellen des Monozyten-Makrophagen-Systems gekennzeichnet sind; z. B. das bösartige Lymphom (Lymphome).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Retikulose

Retikulose En: reticulosis heute ungebräuchlicher Sammelbegriff für Krankheiten mit Wucherung von Retikulumzellen u./oder Histiozyten (s.a. Histiocytosis X;
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro32500/r33079.000.html

Retikulose

Re¦ti¦ku¦lo¦se [f. 11 ; Sammelbez. für] verschiedene Krankheiten, die durch Wucherungen von Retikulumzellen und/oder Histiozyten an Knochenmark, Leber, Lymphknoten und Milz gekennzeichnet sind [ ➔ Retikulum]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.