portieren

Vb. (port) In der Programmierung die Anpassung eines Programms, damit es auf einem anderen Computer-System lauffähig ist. Der Ausdruck »portieren« bezieht sich im weiteren Sinne auf das Übertragen von Dokumenten, Grafiken und anderen Dateien von einem Computer auf einen anderen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Portieren

bermittlung mit gleichzeitiger Umformatierung/bersetzung zur Anpassung an andere Bedingungen, z.B. das Anpassen von Maschinencode an andere Rechnerarchitekturen.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=P&id=18411&page=1

portieren

por¦tie¦ren [V.3, hat portiert; mit Akk.; schweiz.] zur Wahl vorschlagen [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Portieren

Übermittlung mit gleichzeitiger Umformatierung/Übersetzung zur Anpassung an andere Bedingungen, z.B. das Anpassen von Maschinencode an andere Rechnerarchitekturen.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=P&id=18411&page=1

portieren

adaptieren , anpassen , drauf setzen , einsetzen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/portieren
Keine exakte Übereinkunft gefunden.