Niedlich

(Text von 1910) Artig 1). Niedlich 2). Hübsch 3). Artig ist das, was eine gute, angenehme Art hat, und wird Personen und Sachen, unter diesen vorzüglich den Werken der Kunst, dann beigelegt, wenn sie zwar gefallen, aber keinen Anspruch auf Erhabenheit oder ideale Schönheit machen können. Besonders...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38451.html

Niedlich

Niedlich heißt das Schöne, wenn es auch bei großer Schönheit klein, hübsch dagegen, wenn auch bei großen Dimensionen seine Schönheit gering ist.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

niedlich

nied¦lich [Adj. ] 1 [von Kindern, jungen Menschen, kleinen Tieren und kleinen Dingen] hübsch, Gefallen erregend, Zuneigung weckend; ein ~es Kind; ein ~er Hund; ein ~es Kleid; sie sieht sehr n. aus 2 [ugs., iron.] unangenehm; das kann ja n. werden!
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

niedlich

drollig , fein , goldig , herzig , hübsch , knuddelig , knuffig , lustig , nett , possierlich , puppig , putzig , süß , süß , süß
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/niedlich
Keine exakte Übereinkunft gefunden.