Mikrosoziologie

der Teil der Gesellschaftswissenschaft, der sich (im Gegensatz zur Makrosoziologie) mit kleinen Gruppen ( Familie, Intimgruppe) und grundlegenden 'Feinstrukturen' im zwischenmenschlichen Verhalten befaßt; zum Beispiel damit, wie sich Beziehungen zueinander aus kleinsten Verhaltensandeutungen entwickeln und halten. Interaktion
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Mikrosoziologie

Die Mikrosoziologie (vgl. den nicht immer scharf dazu abgesetzten Gegenbegriff: Makrosoziologie) ist der Teil der Soziologie, der sich mit dem sozialen Handeln zwischen Individuen (sozialen Akteuren) in kleinen sozialen Einheiten (etwa Paarbeziehungen oder kleinen Gruppen) und grundlegenden „Feinstrukturen“ im zwischenmenschlichen Verhalten be...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrosoziologie

Mikrosoziologie

Mikrosoziologie, die Bereiche der soziologischen Forschung, die sich - im Unterschied zur Makrosoziologie - mit der Untersuchung letzter, nicht weiter reduzierbarer Elemente (Bräuche, Verhaltensmuster, Einstellungen, Leitideen, Erwartungen, Gefühle) in den sozialen Gebilden beschäftigen. In der am...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mikrosoziologie

Teilbereich der Soziologie, der soziale Vorgänge zu erklären versucht, indem er die kleinsten Einheiten in sozialen Gebilden analysiert. Im Mittelpunkt stehen dabei die Wechselbeziehungen zwischen wenigen Individuen in ihrer Abhängigkeit von umgebenden sozialen Strukturen. Hauptelemen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.