Malaria

(kaltes Fieber, Sumpffieber, Wechselfieber) Malaria ist eine Krankheit des tropischen und subtropischen Bereichs, die nach wie vor eines der größten Probleme der Menschheit darstellt. Die Krankheit wird durch den Befall mit Protozoen der Gattung Plasmodium verursacht (Plasmodien gehören zu den Einzellern). Ü...
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Malaria

Malaria, Erkrankung bei Menschen, Affen und Vögeln, hervorgerufen durch eine von Stechmücken übertragene Infektion mit Protozoen der Gattung Plasmodium und gekennzeichnet durch Schüttelfrost und Fieberschübe. Malaria tritt weltweit in den Subtropen und Tropen auf, aber auch in anderen warmen Regionen. Die Verbre...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Malaria

Synonym: Sumpffieber. Diese Krankheit tritt in tropischen und subtropischen Gebieten, vor allem in Zentralafrika, auf. Ausgelöst wird sie durch einzellige Parasiten, die über den Stich der Anopheles-Mücke übertragen werden. Malaria beginnt häufig schlagartig mit Kopf- und Rückenschmerzen, Frösteln und Hitzegefühl und vor allem deutlichem Fi...
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/M/Malaria.html#glossar-2

Malaria

Wechselfieber, Sumpffieber; Übertragung erfolgt durch die Anophelesmücke
Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Mala

Malaria

Aus dem Italienischen: mala aria ="schlechte Luft". Von Malariamückenarten übertragene, v.a. in wärmeren Ländern vorkommende meldepflichtige Infektionskrankheit.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42758

Malaria

[Glossar Dissimilation und Protisten] Tropenkrankheit verursacht durch Plasmodium spec., einem Einzeller. Plasmodien sind sporenbildene, parasitische Einzeller mit kompliziertem Lebenszyklus in mehreren Wirten:
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40148

Malaria

Infektionskrankheit; unterschieden werden verschiedene Formen der Malaria: M. tertiana (Fieberanfall wiederholt sich jeden 3. Tag), M. quartana (Fieberanfall jeden 4. Tag), M. tropica (Fieberanfall unregelmäßig). Die Gesamtzahl der Malariakranken wird weltweit auf 300 Millionen geschätzt. Davon ster...
Gefunden auf http://www.versicherungsnetz.de/Onlinelexikon/m.html

Malaria

Malaria (aus dem italienischen mala aria oder mal`aria „schlechte Luft“, die insbesondere aus den Sümpfen steigt) – auch Sumpffieber oder Wechselfieber genannt – ist eine nichtnamentlich meldepflichtige Tropenkrankheit, die von einzelligen Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen wird. Die Krankheit wird heutzutage hauptsächlich i....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Malaria

Malaria

Eine Tropenkrankheit, die durch einzellige Plasmodien durch Mückenstich übertragen wird. Der Kranke entwickelt periodisches Fieber und eine Anämie. Die beiden benignen Formen der M. tertiana und quartana verlau- fen mit kennzeichnendem Wechselfieber, das von 2 oder 3-tägigen Pausen unterbrochen ist....
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1496

Malaria

Malaria ist die zweithäufigste Infektionskrankheit der Erde. Nach Informationen der Weltgesundheitsorganisation erkranken jährlich 110 Millionen Menschen an den verschiedenen Formen der Malaria. Allen gemeinsam ist, daß die Erreger über Stechmücken (Anopheles) übertrag...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05afe25/000000970712ad027.html

Malaria

Malaria: Kopf der Stechmücke Anopheles stephensi, die Viren, Malariaerreger sowie Filarienwürmer... Mehr als eine Million Menschen sterben jährlich an den Folgen einer Malariaerkrankung, v. a. Kinder und Schwangere in Afrika. Trotz weltweiter Bekämpfungsmaßnahmen der Weltgesundheit...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Malaria

Prophylaxe bei Malaria Allgemeine Maßnahmen zur Vermeidung von Insektenstichen Moskitonetz Abdeckende, helle Kleidung Mückensicherer Raum (Klimaanlage, Fliegengitter) Repellentien (z. B. Diethyltoluamid oder Icaridin) und Insektizide (z. B. Permethrin oder Pyrethrum) Chemoprophylaxe der Malariainfek...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Malaria

So schützt man sich vor Malaria Vor einer Reise in tropische oder subtropische Länder sollte man sich beim Hausarzt oder bei einem Tropeninstitut nach dem Malariarisiko erkundigen und gegebenenfalls eine Malariaprophylaxe durchführen bzw. ein Notfallmedikament mitnehmen. Das Infektionsrisiko ist in ...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Malaria

(s. Abb. 1-3 u. Tafel 119-121). 1. Definition. 2. Geschichtliches. 3. Geographische Verbreitung. 4. Malariaarten und Fieberkurven. 5. Malariaerreger. 6. Krankheitserscheinungen. 7. Krankheitsverlauf. 8. Diagnose. 9. Behandlung. 10. Malariaübertragung. 11. Bekämpfung und Verhütung (Malariaprophylaxe)...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Malaria

Malaria ist eine Infektionskrankheit, die sich häuptsächlich durch Fieberanfälle äußert. Der Erreger ist ein einzelliger Parasit und wird durch Stiche der Anopheles-Mücke auf den Menschen übertragen. Es gibt eine Vielzahl von Erregern, die verschiedene Formen der Malaria hervorrufen. Diese rufen jeweils einen ch...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42169

Malaria

Malaria (v. ital. mala aria = böse Luft; die feuchten Ausdünstungen von Sümpfen wurden als Ursache der Krankheit angesehen. Auch: Sumpf-, Tropen-, Wechselfieber). Vor allem in sumpfigen Gegenden wärmerer Länder auftretende Infektionskrankheit. Verursacht durch einzellige Parasiten der Gattung Plasmo...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Malaria

(Text von 1927) Malaria lat. mala aria böse Luft, Wechselfieber, Febris interrnittens, Sumpffieber, kaltes Fieber, chronische endemische Infektionskrankheit, Erreger entdeckt von LAVERAN, Paris 1880, die nach mindestens 10tägiger Inkubation mit einem Fieberanfall beginnt, der a...
Gefunden auf http://www.textlog.de/16232.html

Malaria

Ma/la/ria Syn.: Sumpffieber; Wechselfieber En: malaria v.a. in wärmeren Ländern vorkommende Infektionskrankheit durch verschiedene Arten der Gattung Plasmodium, die einen komplizierten Entwicklungszyklus zeigen (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro22500/r23489.000.html

Malaria

Malaria ist die weltweit am meisten verbreitete Tropenkrankheit. Jährlich er-kranken rund 300 Millionen Menschen daran. Ärzte unterscheiden vier Erreger, die zu unterschiedlichen Symptomen führen. Die Malaria Tropica gilt als die gefährlichste Variante, da sie tödlich enden kann. Übertragen wird Malaria von der Anophelesmücke. Die Inkubation...
Gefunden auf http://www.wellness-gesund.info/Gesundheits-Lexikon/ABC/M-Malaria.html

Malaria

Malaria (v. ital. mala aria, "schlechte Luft", ital. Aria cattiva, Sumpfmiasma, Sumpfluft), die manchen sumpfigen Gegenden, besonders den Maremmen an der Südküste von Italien und den Pontinischen Sümpfen bei Rom, eigne krankmachende Einwirkung auf lebende Organismen, die wahrscheinlich in der Luft durch in Wasser faulende Vegetabilien ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Malaria

  1. ( Wechselfieber, Sumpffieber) MalariainfektionBertelsmann Lexikon Verlag, GüterslohVerbreitung der Plasmodien (Gattung Plasmodium) , d. h. Gebiete der endemischen Malariaweltweit in den Tropen und z. T. auch in den Subtropen verbreitete Infektionskrank...
  2. Ma¦la¦ria [f. -; nur Sg.; Med.] mit typischen Fieberanfällen einhergehende Kran...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Malaria

    Die Ausrottung der Killerseuche Malaria wollte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in den sechziger Jahren schon feiern. Sie hatte mit Insekten-Vernichtungsmitteln versucht, der Überträgermücke und damit den Erregern der Malaria den Gar aus zu machen. Nach anfänglichen Erfolgen stellte sich heraus, daß eine weltweite Ver...
    Gefunden auf http://www.gesundheitslexikon.de/ghl_malaria.html

    Malaria

    Sumpffieber. Der Erreger ist der Einzeller Plasmodium sp., der durch die Anopheles-Mücke übertragen wird. Plasmodium lebt in den roten Blutkörperchen des Patienten und vermehrt sich dort bis das Blutkörperchen platzt. Damit einher geht das typische Symptom der Malaria: das periodisch wiederkehrende Fieber.
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42420

    Malaria

    Endemische oder epidemische Parasitenkrankheit, die durch Arten der Gattung Plasmodium (Protozoa) hervorgerufen und auf Menschen durch Mücken der Gattung Anopheles übertragen wird. Sie erzeugt hohe Fieberschübe und systemische Störungen. Weltweit sind etwa 300 Millionen Menschen an Malaria erkrankt, jährlich sterben etwa 2 Millionen Menschen d...
    Gefunden auf http://blogs.ethz.ch/klimablog/klimawissen/glossar/

    Malaria

    Malaria ist eine vorwiegend in den Tropen auftretende Infektionskrankheiten, welche bei Menschen und Säugetieren durch den Befall eines Einzellers der Gattung Plasmodium ausgelöst wird. Die von Stechmücken der Gattung Anopheles übertragene Krankheit, welche ohne Behandlung mit Medikamenten tödlich verlaufen kann, stellt sow...
    Gefunden auf http://www.gigers.com/matthias/malaria/glossar.htm
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.