Kräutertee

Als Kräutertee bezeichnet man ein Aufgussgetränk, welches sich aus Kräutern sowie verschiedenen aromatischen Pflanzenteilen zusammensetzt und ist wie Früchtetee kein Tee im eigentlichen Sinne. Kräutertee: Geschichte Einigen Kräutertees werden traditionell Heilwirkungen zugesp...
Gefunden auf

Kräutertee

Definition: Die Warengruppe Kräutertee läßt sich nicht exakt von anderen Produkten abgrenzen. In der Regel zählt man dazu auch Früchtetees und einige Gewürze (zum Beispiel Salbei und Thymian). Geschichte: Kräutertees werden besonders wegen ihrer heilenden Wirkung geschätzt. Diese Verwendung hat eine lange Tradition. Das älteste erhaltene S...
Gefunden auf http://www.naturkost.de/wiki/index.php/Kr%C3%A4utertee

Kräutertee

Kräutertees werden wie Früchtetees als Tee bezeichnet, sind aber teeähnliche Erzeugnisse. Hierunter versteht man aromatische Aufgussgetränke, die aus getrockneten Pflanzenteilen, z.B. Blättern, wie Pfefferminzblättern, Fruchtteilen, wie Fenchelsamen, oder auch Blüten, wie Lindenblüten oder Kamilleblüten, hergestellt und mit sprudelnd koch...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kräutertee

Kräutertee

Häufigste phytotherapeutische Anwendungsform. Wird als Infus (Aufguß) oder Dekokt (Abkochung) oder Mazerat (Kaltauszug) zubereitet. Oft auch als Hausgetränk verwendbar ohne direkten therapeutischen Nutzen. Schweißtreibende Tees kann man auch mit Wein, ähnlich Glühwein...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05af01f/0186a292a60d29208.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.