Kolchis

Kolchis, Landschaft in der Antike an der Ostküste des Schwarzen Meeres südlich des Kaukasus; jetzt Teil der Republik Georgien. Kolchis war bis etwa 100 v. Chr. unabhängig und wurde in jener Zeit von Mithridates VI. Eupator, König von Pontus, erobert. In der griechischen Mythologie war Kolchis die Heimat der Prinzessin Medea und der Aufbewahru.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kolchis

Kolchis ({ELSalt|Κολχίς|altgriechisch}; lasisch/mingrelisch Κolcha; georgisch კოლხეთი Kolcheti) war eine antike Landschaft zwischen Kaukasus und der Ostküste des Schwarzen Meeres. Es ist auch die Bezeichnung für ein antikes Königreich, das sein Zentrum in dieser Landschaft hatte. == Mythologie == In der Argonautensage war K...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kolchis

Kolchis

Kọlchis die, fruchtbare Anschwemmungsebene am unteren Rioni, östlich des Schwarzen Meeres, Georgien; einst stark versumpft, heute Anbaugebiet für Tee, Zitrusfrüchte, Maulbeerbäume. - In der griechischen Mythologie Heimat der Medea.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kolchis

Kolchis , bei den Alten Name eines Landes an der Ostküste des Schwarzen Meers (Pontus Euxinus), den Uferlandschaften des heutigen Imerethi und Mingrelien entsprechend. K., im frühsten Altertum berühmt als die sagenhafte Heimat der Medea und als das Ziel der Argonauten (s. d.), war von den Kolchiern bewohnt, welche Herodot wegen körperlicher Eig...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kolchis

antike Landschaft östlich des Schwarzen Meers (heute Teil Georgiens) ; Heimat der Medea , Ziel des Argonautenzugs.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.