Kalkmörtel

Kalkmörtel (MG I, P I) sind vergleichsweise wenig druckfest und eignen sich daher nur dort zum Mauern, wo keine hohe Druckfestigkeit erwartet wird. Kalkmörtel wirken jedoch gut feuchtigkeitsausgleichend und können daher für Innenputze eingesetzt werden.
Gefunden auf http://www.heimwerker.de/heimwerker/service-lexika/heimwerker-lexikon/eintr

Kalkmörtel

Der Kalkmörtel ist als Baustoff eine Mischung aus gelöschtem Kalk und Sand und wird je nach Zusammensetzung in verschiedene Mörtelgruppen (MG) eingeteilt. == Zusammensetzung == Die Bezeichnung Kalkmörtel (MG 1) bezieht sich nicht auf einen Bestandteil des Werkstoffs, denn dieser enthält keinen (beziehungsweise kaum) Kalk (CaCO3), sondern gel
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kalkmörtel

Kalkmörtel

Kalkmörtel ist eine Mischung aus Sand und Kalk. Kalkmörtel ist weniger druckfest als herkömmlicher Mörtel und eignet sich daher nur dort zum Mauern, wo keine hohe Druckfestigkeit erwartet wird. Kalkmörtel wirken jedoch gut feuchtigkeitsausgleichend und können daher als Innenputze eingesetzt werden. Man unterscheidet zwischem dem Luftkalkmört...
Gefunden auf http://www.architektur-lexikon.de/cms/architekturlexikon-k/kalkmoertel.html

Kalkmörtel

aus gebranntem Kalk und Sand mit Wasser angemachter Mauer- und Putzmörtel.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.