Joachimstaler

Bezeichnung der bedeutenden Guldengroschen aus dem böhmischen St. Joachimsthal, die zwischen 1520 und 1528 in großen Mengen gemünzt wurden und dem Thaler (später: Taler) ihren Namen gaben. Die Grafen Schlick fanden erhebliche Silbervorkommen im südlichen Erzgebirge nahe Konradsgrün, das nach einer kurzen stürmisc...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Joachimstaler

Joachimstaler ist die Bezeichnung für einen Guldengroschen aus Sankt Joachimsthal (heute Jáchymov/Tschechien) in Böhmen. Ihren Namen erhielten die Joachimstaler nach dem Prägeort. Die eine Seite der J. zeigt den heiligen Joachim und das Wappen der Grafen Schlick; die andere hingegen zeigt einen doppelt geschwänzten und gekrönten böhmischen ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Joachimstaler

Joachimstaler

Bezeichnung einer aus dem Bergsilber von Joachimstal in Böhmen geprägten Münze
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Joachimstaler

Bezeichnung der bedeutenden Guldengroschen aus dem böhmischen St. Joachimsthal, die zwischen 1520 und 1528 in großen Mengen gemünzt wurden und dem Thaler (später: Taler) ihren Namen gaben. Die Grafen Schlick fanden erhebliche Silbervorkommen im südlichen Erzgebi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Joachimstaler

Joachimstaler: Vorderseite (1525; Duchmesser 43 mm) Joạchimstaler , böhmische Silbermünze,von den Grafen von Schlick 1520† †™28 geprägter Guldengroschen (Gulden) aus dem Silber von Sankt Joachimsthal (Jáchymov) in Böhmen; namengebend für Taler und Dollar. Die Münzen zeigen auf der Vorderseit...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Joachimstaler

der seit 1520 von den Grafen Schlick in Sankt Joachimstal (Böhmen) aus Bergsilber geprägte Taler (27 g) , der bald zum Vorbild für alle Talerprägungen wurde und dem Taler (und indirekt dem Dollar ) den Namen gab.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.