Handschrift

s. Codex †¦
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40058

Handschrift

I Schrift, Schreiben II Unterschrift, von der Bedeutung `eigenhändig unterschriebene Urkunde` nicht klar zu scheiden III Schriftstück 1 Aufsatz, Aktenstück 2 Bestätigung, Zeugnis 3 Schuldschein und dergleichen 4 Wertpapier, insbesondere Wechsel 5 Vollmachtsurkund...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Handschrift

ist die mit der Hand ausgeführte Schrift und das dadurch geschaffene umfangreichere Ergebnis. Die H. entsteht mit der Entwicklung der -> Schrift und geht seit der Mitte des 15. Jh.s für bedeutsamere Schreibergebnisse in das gedruckte -> Buch über. Möglicherweise konnte ein Schreiber täglich etwa sieben Seiten schreiben. In Bologna wurden dabe....
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Handschrift

Definition: Begriff aus der Buchkunde zur Bezeichnung von Büchern, die vor der Erfindung des Buchdrucks handschriftlich angefertigt wurden. Der Großteil der erhaltenen Handschriften ist auf Pergament geschrieben, nur wenige auf Papyrus. Vom 14. Jh. an entwickelt sich Pa...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42131

Handschrift

Handschrift: Blick in ein Manuskript des Schriftstellers und Satirikers Ephraim Kishon Handschrift, allgemein: der sichtbare Ausdruck der individuellen Schreibbewegung. Die Handschrift ist von der seelischen und körperlichen Verfassung wie vom Alter abhängig und in den feineren Einzelheiten fast ste...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Handschrift

Handschrift: Seite aus dem Tagebuch Johann Wolfgang von Goethes von der Reise nach Italien 1786 für... Handschriften bezeichnen einen mit der Hand geschriebenen Text (Manuskript), v. a. in Form eines (mittelalterlichen) Kodex aus der Zeit vor der Erfindung des Buchdrucks. Handschriftensammlunge...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Handschrift

Handschrift (lat. manuscriptum = das mit der Hand geschriebene). Unter dem Begriff 'Handschrift' versteht man handgeschriebene Bücher aus der Zeit vor der Erfindung des Buchdrucks (um 1450). Seit der Antike wurden Texte handschriftlich niedergelegt; im FMA. wurde die Schriftrolle durch den Codex, ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Handschrift

Handschrift , was jemand mit seiner eignen Hand geschrieben hat, im Gegensatz zu der Druck- und Prägschrift, oder abstrakt gebraucht, der Charakter seiner Schriftzüge; dann ein geschriebenes Buch oder ein Teil desselben, die unmittelbare ûbersetzung des lateinischen Liber manuscriptus, Manuskript, im Gegensatz zur Urkunde, d. h. einer kürzern, ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Handschrift

  1. Hand¦schrift [f. 10 ] 1 Schrift, wie sie jmd. hervorbringt, der mit der Hand schreibt; eine charakteristische, unleserliche H.; eine gute H. schreiben [ugs.] kräftige Ohrfeigen austeilen 2 handgeschriebener Text (aus dem MA) (Lieder~) ; eine H. aus der Zeit der Karolinger 3 charakteristische Ges...
  2. LiteraturBertelsmann Lexikon Verlag, ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Handschrift

    Handschrift (lateinisch manuscriptum), das mit der Hand Geschriebene im Gegensatz zum Gedruckten; im eigentlichen Sinn das mittelalterliche Buch (Codex) aus Pergament und später aus Papier. Einzelne in Lagen gefaltete Blätter wurden mit Tinte in 1-4 Spalten beschrieben und zwischen Holzdeckel gefasst. Benannt sind Handschriften nach ihrem...
    Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.h/h159793.htm

    Handschrift

    Leere Listen müssen handschriftlich ausgefüllt werden. Vorgedruckte Listen dürfen nur handschriftlich abgeändert werden.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42579

    Handschrift

    ((schlecht leserliche) Handschrift) Gekrakel , Gekritzel , Geschmier , Geschmiere , Geschreibsel , Gesudel , Klaue , Pfote , Sauklaue , Sudelarbeit
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Handschrift
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.