Höflich

Höflich, Familiennamenforschung: 1) ûbername zu mittelhochdeutsch hovelich »dem Hofe angemessen, fein gebildet, höfisch«, mittelniederdeutsch hovelik »fein, höflich«. 2) niederdeutscher ûbername zu mittelniederdeutsch hovelik »höckerig, bucklig«.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/H%C3%B6flich+%28Sachartikel%29

Höflich

(Text von 1910) Höflich 1). Gesittet 2). Artig 3). Fein 4). Wer in dem Umgang mit Menschen gefallen will, der muß zunächst alles in seinem Äußeren vermeiden, was seiner Natur nach beleidigend, anstößig oder ekelhaft ist. Sobald er dieses tut, ist er schon gesittet. Artig (vgl. d. Art. 151, ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-gesittet-artig-fein.html

höflich

höf¦lich [Adj. ] wohlerzogen, den allgemeinen Umgangsformen entsprechend; ~es Benehmen; ein ~er Junge; h. um etwas bitten 1 rücksichtsvoll; jmdm. h. einen Platz anbieten [zu Hof `Fürstenhof`, also eigtl. `wie man sich bei Hofe benimmt`]
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54397960

höflich

freundlich , galant , verbindlich , zuvorkommend
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/höflich

Höflich

Höflich oder Hoeflich ist der Familienname folgender Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Höflich
Keine exakte Übereinkunft gefunden.