Frigg

Frigg, in der altnordischen Mythologie Himmelsgöttin und Gattin des Hochgottes Odin. Sie wurde als Beschützerin der ehelichen Liebe und der Hausfrauen verehrt; ihr Symbol war ein Schlüsselbund. Frigg hatte zwei Söhne: Baldr, Gott des Lichtes, und Hödur, der blinde Gott der Dunkelheit, der Baldr mit einem Mistelzweig tötete. Nach ihr wurde der...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Frigg

Die nordische Göttin Frigg (ahd. Frîja, langobardisch: Frea) ist die Gemahlin von Odin in der Germanischen Mythologie und gehört zu den Asen. Nach einigen Autoren ist ein anderer Name für sie Saga. Sie ist die Schutzherrin der Ehe und Mutterschaft. Es bestehen viele Parallelen zur Göttin Freya, der Göttin der Liebe und der Fruchtbarkeit, mit...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Frigg

Frigg

(auch Frigga, Frija oder Fricka), in der Germanischen Mythologie die Tochter der Erd- und Atmosphärengöttin Fjorgin, die Frau des Göttervaters Odin und Mutter des Balder.
Gefunden auf http://mythentor.de/worttafel/f.htm

Frigg

Frịgg, altnordische Göttin, vielfach mit Freyja gleichgesetzt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Frigg

Frigg , in der nord. Mythologie Odins Gemahlin, Tochter der Riesin Fiorgyn und Mutter des Asengeschlechts, eine Göttin, die am füglichsten mit der Venus verglichen werden kann, aber vielfach mit Freyja (s. d.) vermengt wird und in diese übergeht. Nach ihr ist (schon in vorchristlicher Zeit) der Freitag benannt. Sie weiß aller Menschen Geschick,...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Frigg

(Frija, Fria) germanische Göttin des häuslichen Herdes, Gemahlin Odins und Mutter Balders. Nach ihr ist der Freitag benannt.Externe LinksLexikalische Kurzinfo über Frigg http://www.pantheon.org/articles/f/frigg.html Die ''Encyclopedia Mythica'' bietet einen sehr kurzen Abriss über...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.