Epitrachelion

Das Epitrachelion (griechisch ἐπιτραχήλιον, „um den Nacken“) ist ein liturgisches Kleidungsstück der Priester und Bischöfe Orthodoxer und Unierter Ostkirchen. Es ist das Symbol der Priesterschaft und entspricht der westlichen Stola. == Aussehen == Das Epitrachelion ist ein breites Band, welches um den Hals getragen wird. Die bei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Epitrachelion

Epitrachelion

Epitrachelion (griech.), in der Baukunst der Griechen s. v. w. Säulenhals (vgl. Säule); auch Halsstück, als Teil des Ornats der griechischen Geistlichen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Epitrachelion

[das; griechisch] ein der im römischen Ritus verwendeten Stola ähnliches liturgisches Kleidungsstück innerhalb der Ostkirchen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.