Eigenbeleg

Ein Eigenbeleg ist ein Ersatz für eine Rechnung bzw. Quittung. Grundsätzlich gilt im Steuerrecht, dass berufliche oder betriebliche Aufwendungen nachgewiesen werden müssen ({§|97|ao_1977|juris} Abgabenordnung). Ohne Belege in Form von Rechnungen und Quittungen erfolgt kein Abzug. Nur bei Pauschalen entfällt diese Nachweispflicht. Deshalb laut...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Eigenbeleg

Eigenbeleg

Ein Eigenbeleg ist ein Beleg, den die buchführende öffentliche Verwaltung bzw. das buchführende Unternehmen selbst erstellt hat. Beispiele: Materialentnahmeschein, Lohn- & Gehaltslisten. Gegensatz: Fremdbeleg.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42185

Eigenbeleg

Die GoB (Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung) verlangen von jedem Unternehmer den Nachweis der anzusetzenden Betriebsausgaben durch geeignete Belege. Der Grundsatz lautet †žKeine Buchung ohne Beleg.†œ Einerseits können Fremdbelege genutzt werden, welche von außen in das Unternehmen gelangen. Sind derartige Belege nicht vorhanden, so ...
Gefunden auf http://www.betriebsausgabe.de/eigenbeleg-107.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.