Brille

Brille, Linsen oder Prismen, die vor den Augen getragen werden, um verschiedene Sehfehler zu korrigieren. Die am weitesten verbreitete Brillenform besteht aus einem Paar gläserner Linsen, die von einem Metall- oder Plastikrahmen gehalten und auf den Nasensattel gesetzt werden. Der Rahmen wird durch Bügel, die seitl...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Brille

Eine Brille ist als Sehhilfe ein Hilfsmittel im Sinne von § 33 Abs. 1 SGB V. Siehe auch: Brillengestell Hilfsmittel Kontaktlinsen. Kunststoffgläser, Sehhilfen,
Gefunden auf http://www.versicherungsnetz.de/Onlinelexikon/b.html

Brille

Die älteste Darstellung einer Brille findet sich auf den Fresken des italienischen Malers Tommaso da Modena im Kapitelsaal von San Niccolo in Treviso. Sie sind um das Jahr 1352 entstanden. Mit viel Sinn für das Gegenständliche und für physiognomische Besonderheiten hat Tommaso da Modena auf vierzig Fresken die Hauptvertreter des Dominikanerord...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Brille

Brille

`Zaun, Wegsperre aus 3 oder 4 Stangen, zum Zeichen, daß man den Weg nicht benutzen soll`
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Brille

Die B. ist als Krücke zum besseren Sehen seit dem Ende des 13. Jahrhunderts bekannt. Sie wurde stets als ein notwendiges Übel angesehen, aber auch als Kennzeichen des Intelligenzlers, weil nur dieser eine Lesehilfe brauchte. In den letzten Jahrzehnten ist dieses Verhältnis auf den Kopf gestellt worden. Die Erst- und Zweit- und Dritt...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42007

Brille

Brille: Papst Leo X. wird die Konkavbrille vorgeführt. Die Konvexbrille war schon seit Ende des 13.... Seit dem 11. Jahrhundert ist die vergrößernde Wirkung durchsichtiger Linsen bekannt und im 13. Jahrhundert wurde das »Zweiglas« als Lesehilfe erfunden. Seitdem haben sich Brillen zu einem un...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Brille

Die richtige Brille Bei Kindern ist es besonders wichtig, dass sie rechtzeitig und regelmäßig eine Brille zur Behandlung bzw. Kompensation von Sehfehlern tragen. Aus Sicherheitsgründen empfehlen sich bei Kindern Kunststoffbrillen mit bruchfestem Gestell (dies gilt auch für Sportler). Brillenträger s...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Brille

Brille (mhd. berillus, berille; von dem Mineral Beryll, aus dem man um 1300 Vergrößerungsgläser für Reliquiare und Monstranzen schliff). Um die Mitte des 13. Jh. beschäftigte sich der englische Franziskanermönch Roger Bacon mit optischen Experimenten und fand dabei die bildvergrößernde Wirkung vo...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Brille

(Text von 1910) Zwicker 1). Klemmer, Kneifer 2). Augenglas 3). Lorgnon, Lorgnette 4). Brille 5). Man tilgt etwas, sofern man ihm seine Kräfte nimmt, so daß es nicht mehr wirken kann, z. B. eine Schuld, einen Aufruhr tilgen; man vertilgt es, sofern man dem Dasein desselbe...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38397.html

Brille

(Text von 1927) Brille gr. beryllos Beryll, Augengläser zur Verbesserung der Lichtbrechung des Auges: Korrektionsbrille erst seit Ende des 13. Jahrhunderts. Konvexbrille mit Sammellinsen, Konkavbrille mit Zerstreuungslinsen, Astigmatische Brille mit zylindrisch geformten Gläsern zum Ausgleich des Astigmatismus. Auß...
Gefunden auf http://www.textlog.de/12113.html

Brille

Brille En: spectacles (e.g. stenopeic) Etymol.: mittelhochdeutsch: berille = optisches Hilfsmittel aus Beryll das aus einem Gestell u. aus Brillengläsern bestehende opt. Mittel zum Ausgleich von Anomalien der Brechkraft (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r04534.000.html

Brille

Brille , ein Apparat, welcher zwei Augengläser so in einem Gestell vereinigt, daß dieselben dicht vor den Augen getragen werden können. Zweck der B. ist entweder die Besserung des Sehvermögens oder Schutz des Auges gegen äußere Schädlichkeiten. Jedes sichtbare Objekt der Außenwelt kann man sich zusammengesetzt denken aus einer Summe einzeln...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Brille

  1. [vom Beryll, der im Mittelalter zu Linsen geschliffen wurde] Optik Brille: Ein weitsichtiges AugeBertelsmann Lexikon Verlag, GüOben: Strahlenverlauf bei Normalsichtigkeit Mitte rechts: Zerstreuungslinse (konkav) zur Korrektur von Kurzsichtigkeit Unten recht...
  2. [vom Beryll, der im Mittelalter zu Linsen geschliffen wurde] Sportim Eiskunst...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Brille

    Augengläser , Nasenfahrrad , Sehbehelf , Sehhilfe , Spekuliereisen (österr.)
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Brille

    Brille

    [Begriffsklärung] - Unter Brille versteht man ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Brille_(Begriffsklärung)
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.