Ausfilzen

verb. reg. act. 1) Mit Filz besetzen, mit Rehhaaren ausstopfen, bey den Sattlern und Täschnern. 2) + Im gemeinen Leben, einen scharfen Verweis geben Der Tod wird ausgefilzt, Can. Daher man einen solchen derben Verweis selbst auch wohl einen Ausfilzer zu nennen pflegt S. 1. Filz.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

ausfilzen

prügeln
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

ausfilzen

aus¦fil¦zen [V.1, hat ausgefilzt; mit Akk.] 1 bei Tieren das verfilzte Fell reinigen; einen Hund a. 2 auspolstern, bes. mit Pferdehaar 3 [veraltet] schelten
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.