Ausbringen

verb. irreg. act S. Bringen, aus einem Orte bringen, heraus bringen, oder hinaus bringen. 1. In eigentlicher und weiterer Bedeutung. Das Both, die Schaluppe ausbringen, in der Seefahrt, sie aus dem Schiffe in das Wasser lassen. Ich kann den Flecken nicht ausbringen, ich kann ihn nicht ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

ausbringen

A herausbringen, nach außen bringen I mit sächlichem Objekt 1 wegbringen, fortschaffen 2 ableiten 3 hinauslotsen 4 unter die Leute bringen, ausplaudern II mit pers. Objekt 1 anführen, ins Feld stellen 2 (aus der Wohnung) herausbringen 3 aus der Haft befreien 4 wegdingen B ...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

ausbringen

= ins Wasser hinablassen; den Anker, ein Boot
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

ausbringen

den Anker, ein Boot usw ins Wasser lassen/bringen.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/A.htm

ausbringen

aus¦brin¦gen [V.21, hat ausgebracht; mit Akk.] 1 vor einem feierlichen Trunk aussprechen; einen Toast, Trinkspruch (auf jmdn., auf jmds. Wohl) a. 2 [Mar.] ins Wasser hinablassen; den Anker a.; ein Boot a. 3 [Jägerspr.; vom Federwild] ausbrüten 4 [Typ.] durch Vergrößern der Zwisc...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.