Arkona

[Band] - Arkona ({RuS|Аркона}) ist eine russische Folk- und Pagan-Metal-Band. Der Bandname geht auf eine slawische Kultstätte am Kap Arkona zurück. == Bandgeschichte == Gegründet wurde die Band Anfang 2002 unter dem Namen „Hyperborea“ von der jetzigen Sängerin Maria Archipowa und dem ehemaligen Schlagzeuger Al...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Arkona_(Band)

Arkona

[2004] - Arkona ist der Name eines Mehrzweckschiffes mit Heimathafen Stralsund, das vom Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund auf der Ostsee eingesetzt ist. Die Arkona wurde als Schadstoffunfall-Bekämpfungsschiff (SUBS) im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) auf der Peene-Werft in W...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Arkona_(2004)

Arkona

Arkona oder Arcona steht für: Schiffe: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Arkona

Arkona

[1992] - Die Arkona ist ein Seenotkreuzer (SK) der 27-m-Klasse der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Das Schiff wurde 1992 von der Lürssen-Werft in Bremen-Vegesack unter Werft-Nr. 13567 gebaut. Die DGzRS-interne Bezeichnung lautet SK 23. Das Tochterboot Caspar (Fassmer-Werft, Baunummer 1271) hat ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Arkona_(1992)

Arkona

Arkona, Schiffe: Kreuzfahrtschiff des VEB Deutfracht/Seereederei Rostock, DDR. Die Arkona ersetzte 1985 das außer Dienst gestellte Kreuzfahrtschiff Völkerfreundschaft. Die Arkona lief 1981 bei den Howaldtswerken-Deutsche Werft (HDW) in Hamburg vom Stapel. Mit dem Taufnamen Astor wurde das Schiff vom...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Arkona

(Kap Arkona); das nördliche, steil aufragende Vorgebirge der Insel Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, 46 m hoch, besteht aus Kreidegestein, trägt Leuchttürme und Signalstation.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/A.htm

Arkona

Arkona , Vorgebirge auf der preuß. Insel Rügen, die nördlichste Spitze der Halbinsel Wittow, bildet einen 54 m über der Ostsee emporragenden Kreidefelsen, der viele Feuersteine und Versteinerungen enthält. Von der Spitze, welche seit 1827 einen 24 m hohen Leuchtturm trägt, sieht man die 52 km entfernte dänische Kreideinsel Möen. Hier stand ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Arkona

Nordkap der Insel Rügen (Halbinsel Wittow) ; 45 m hoher Kreidefelsen. Hier befand sich die Tempelburg mit dem Standbild des slawischen Gottes Swantewit; 1168 vom dänischen König Waldemar I. zerstört.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Arkona

[1953] - Die Arkona ist ein ehemaliges Motorrettungsboot des Seenotrettungsdienstes der DDR. Das 1953 auf der VEB Schiffs- und Bootswerft Rostock-Gehlsdorf gebaute Motorrettungsboot hatte eine Länge von 18 Metern. Die Höchstgeschwindigkeit des Schiffs lag bei 10 Knoten. 1974 wurde es außer Dienst gestellt. Der weitere Ve...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Arkona_(1953)

ARKONA

[FüWES] - ARKONA steht für Automatisierte Radar Kontroll- und Navigationsanlage (Originalbezeichnung der NVA) und ist ein Führungs- und Waffeneinsatzsystem der deutschen Luftwaffe. == Definition == ARKONA war nach NATO-Verständnis ein Situation Awareness / Recognized Air Picture (RAP) System der NVA, das durch die Deuts...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/ARKONA_(FüWES)

Arkona

[Qingdao] - Arkona (auch Arcona, Kleine Qingdao-Insel oder Xiao Qingdao) ist eine Insel bei der chinesischen Hafenstadt Qingdao. Der Name geht auf die deutsche Kolonialzeit zurück. == Geografie == Arkona ist nur wenige Hundert Meter vom chinesischen Festland entfernt, mit dem es durch eine Straße verbunden wurde. Auf der ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Arkona_(Qingdao)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.