Abspringen

verb. irreg. neutr. ( S. Springen,) mit dem Hülfsworte seyn. 1) In der eigentlichsten Bedeutung, sich mit einem Sprunge von etwas entfernen. Der Hase ist von dem Wege abgesprungen. Ingleichen hinab springen. Von dem Pferde, von dem Wagen abspringen. So gleich springt Raufbold ab, d. i....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

abspringen

zurücktreten
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

abspringen

ab¦sprin¦gen [V.148, ist abgesprungen; o. Obj.] 1 von etwas weg-, hinunterspringen; mit dem Fallschirm, vom fahrenden Zug, vom Pferd a. 2 [Jägerspr.] wegspringen, in Sprüngen fliehen; der Hirsch sprang ab 3 sich plötzlich und rasch lösen; ein Knopf ist abgesprungen; er wollt...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

abspringen

(das) sinkende Schiff verlassen , (das) Weite suchen , (den) Adler machen , (den) Fisch machen , (den) Sittich machen , (den/einen) Abgang machen , (die) Biege machen , (die) Flatter machen , (die) Fliege machen , (die) Flucht ergreifen , (die) Kurve kratzen , (einen) langen Schuh machen , (einen) Rückzieher machen , (sich) abseilen , (sich) absen...
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/abspringen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.