Zungenbelag

Zungenbelag, aus abgestoßenen oberflächlichen, meist verhornten Zellen, Speiseresten und Bakterien bestehender Belag, der auch beim Gesunden vorhanden ist. »Belegte Zunge« besonders bei Krankheiten von Mundhöhle, Rachen, Magen und Darm.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Zungenbelag

Zungen/belag En: coating of tongue; furring of t. meist grauweißlicher Belag des Zungenrückens. Besteht aus Speiseresten, verhornten Spitzen der Sekundärpapillen, Leukozyten u. Bakterien. Ätiol.: entsteht infolge ungenügender mechan. Reinigung beim Kauakt. Tritt z.B. auf bei ungenügender Nahrungsaufnahme, Breikost, Stoma...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro42500/r42563.000.html

Zungenbelag

Als Zungenbelag (auch "belegte Zunge") bezeichnet man sichtbare Ablagerungen auf der Zungenschleimhaut. Zungenbelag kann verschiedene Ursachen haben: Zur mechanischen Beseitigung von Zungenbelag existieren Zungenschaber und Zungenbürste. == Weblinks == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zungenbelag
Keine exakte Übereinkunft gefunden.