Zuckeralkohole

Gruppenbezeichnung für die aus Monosacchariden durch Reduktion der Carbonylfunktion entstehenden Polyhydroxy-Verbindungen, die keine Zucker sind, dennoch aber süß schmecken. Sie werden deshalb z.T. als Zuckeraustauschstoffe in der Ernährung eingesetzt (z.B. Sorbit aus Stärke). Alternative Verwendung finden sie in chemische...
Gefunden auf http://www.inaro.de/Deutsch/ALLGEMEI/Glossa.htm

Zuckeralkohole

Zucker
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Zuckeralkohole

Zucker/alkohole En: sugar alcohols Polyalkohole, entstanden durch Reduktion der Aldehyd- oder Ketogruppe von Monosacchariden; z.B. Sorbit,
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro42500/r42524.000.html

Zuckeralkohole

durch Hydrierung von Zuckermolekülen erhaltene, süß schmeckende Produkte, die als Zuckeraustauschstoffe Verwendung finden. Die Zuckeralkohole werden von Diabetikern gut vertragen, verursachen nicht oder in geringerem Maße Zahnkaries und haben z. T. auch einen geringeren ph...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Zuckeralkohole

Zu den Zuckeralkoholen zählen beispielsweise die Zuckeraustauschstoffe Sorbit, Xylit, Mannit, Maltit, Lactit, Isomalt. Sie schmecken süß, sind in Wasser löslich und haben bei übermäßigem Verzehr eine abführende Wirkung. Daher sollte die tägliche Aufnahme zum Beispiel von Sorbit und Xylit auf ca. 20-30 g begrenzt werden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42841
Keine exakte Übereinkunft gefunden.