Wappen

Abzeichen in Form eines Schildes.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_1161.html

Wappen

Farbiges und ursprünglich unveränderliches Abzeichen, das eine Person, ein Geschlecht und eine Körperschaft oder eine Institution repräsentiert. Das Wort ist von Waffen (mittelhochdeutsch wafen) abgeleitet (engl. arms, frz. armes), wobei die wichtigsten Schutzwaffen des Mittelalters, der Wappenschild (bei modernen Münzbesch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Wappen

Ein Wappen ist in europäischer Tradition ein bleibendes (erbliches), nach bestimmten Regeln erstelltes Zeichen in Form eines Schildes für eine Person, Familie, Personengruppe oder personifizierte Objekte, Organisationen und Gemeinwesen (Gemeinden, Länder, Staaten), das in seiner Form auf den ritterlichen Schutzschilden beruht. Die Regeln zur Be...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Wappen

Wappen

ist seit dem 16. Jh. die Bezeichnung für die im 12. Jh. entstehenden, seit dem 13. Jh. individualisierten farbigen Erkennungszeichen der gerüsteten und damit unkenntlich gewordenen Ritter. -> Adler, Heraldik
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Wappen

Vollwappen des wettinischen Herzogtums Sachsen-Meiningen (Ernestiner), aus dem... Wappen sind farbige, bleibende oder vererbliche Abzeichen einer Person, einer Personengemeinschaft oder von politischen sowie anderen Gemeinwesen und es gibt sie seit dem Hochmittelalter: Vom einfachen Untersch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Wappen

Wappen (v. mhd. wafen, wapen = Waffe, Rüstung; ab dem 15. Jh. Bezeichnung für das Schildzeichen, das Wappenbild, das bis dahin 'herezeichen an dem schilte' oder 'Zeichen' genannt worden war). Das ma. europäische Wappenwesen war aus der Notwendigkeit entstanden, die gepanzerten Ritter in Topfhelm und...
Gefunden auf http://u0028844496.user.hosting-agency.de/malexwiki/index.php/Wappen

Wappen

Wappen (franz. Armes, engl. Arms, ital. Arme; hierzu Tafel "Wappen I u. II" mit Textbeilage), ursprünglich die ganze Rüstung, an welcher man im Heer einen Gewaffneten vom andern unterschied, seit dem Ende des 12. Jahrh. die Bezeichnung für Schild- und Helmzeichen, also für Waffenauszeichnungen, die im Feld von den Heerführern wie von...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Wappen

  1. schildförmig umrandetes, farbiges, auf Fernwirkung berechnetes Zeichen für eine Person, Personengruppe oder Institution (Familien-, Stadt-, Staatswappen) . Die Wappen entstanden in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts zur Kennzeichnung der in ihrer Rüstung unkenntlichen Ritter. ...
  2. Wap¦pen [n. 7 ] 1 [urspr.] Abzeichen eines Ritter...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Wappen

    © Copyright Wappen der Republik Österreich (Bundeswappen), 1945.
    Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.w/w183139.htm

    Wappen

    Zeichen für eine Person, eine Personengruppe oder eine Gebietskörperschaft in Form eines Schildes, dem als Nebenzeichen Helm, Helmzier sowie weitere Beizeichen beigefügt sein können. Die Regeln zur Beschreibung und Gestaltung von Wappen sowie ihre Herkunft und Bedeutung werden in der historischen Hilfswissenschaft der Heraldik (Wappenkunde) beh...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42594

    Wappen

    Hoheitszeichen , Wappenbild
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Wappen
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.