Waldstreu

Waldstreu , Waldprodukte, welche in der Landwirtschaft zum Einstreuen unter das Vieh benutzt werden. Man unterscheidet Rohstreu, mit dem Rechen zusammengebrachtes Laub, Nadeln, Moos etc.; Hack- und Sichelstreu, mit Hacke oder Sichel geworben (Flechten, Farne, Unkräuter, Humus etc.); Schneidelstreu (Reisstreu), durch Ausästen der Bäume gewonnenes...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Waldstreu

Wald¦streu [f. -; nur Sg.] oberste Deckschicht des Waldbodens (aus Laub u. a.) [nach der früheren Nutzung als Einstreu in Viehställen]
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Waldstreu

[Achtung: Schreibweise von 1811] Die Waldstreu, plur. car. abgefallenes Laub aus einem Walde, so fern es statt des Strohes zur Streu gebraucht wird.
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009134_6_0_455
Keine exakte Übereinkunft gefunden.