Wärmetod

[Physik] - In der Physik umschreibt der Wärmetod die Folge des thermischen Gleichgewichts eines abgeschlossenen Systems. Gemäß dem zweiten Hauptsatz der Thermodynamik enthält ein abgeschlossenes System im thermischen Gleichgewicht ein höchstmögliches Maß an Entropie. Zudem kann die Entropie in einem solchen System zw...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Wärmetod_(Physik)

Wärmetod

Spekulative Theorie des Endzustands des Universums. Wenn das Universum ein abgeschlossenes System ist, muß seine Entropie einem Maximum zustreben, bei dem alle Energie in Wärmeenergie übergeht, alles in einen Zustand vollkommener Unordnung gerät und nichts mehr rückgängig gemacht werden kann. Im Modell des oszillierenden Universums (siehe Kos...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42013

Wärmetod

Wärmetod, Wärmetod des Weltalls, hypothetischer Endzustand des Weltalls, der durch einen aus dem Entropiesatz (2. Hauptsatz der Thermodynamik) folgenden Ausgleich aller Temperaturdifferenzen in dem als thermodynamisch abgeschlossen betrachteten System »Weltall« gekennzeichnet ist. In die...
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/W%C3%A4rmetod

Wärmetod

Wärme/tod Tod infolge endo- oder exogener Hyperthermie (s.a. Hyperpyrexie) mit ûberschreiten der eben noch tolerierten Kerntemperatur von 41 bis...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro40000/r41283.000.html

Wärmetod

  1. ein Zustand des Weltalls (als abgeschlossenes thermodynamisches System betrachtet) , bei dem die vorhandene Gesamtenergie auf alle Materie völlig gleichmäßig verteilt ist und daher kein Leben mehr existieren kann. Die theoretische Möglichkeit des Wärmetods ergibt sich aus de...
  2. Wär¦me¦tod [m. -(e) s; nur Sg.] angenommener Endzust...
    Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54423006
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.