Uvula

Uvula sind Zäpfchen im Rachen des Menschen.
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Uvula

Zäpfchen, Gaumenzäpfchen, vom lat. = 'kleine Weinbeere', engl.: do.; Abschluss des weichen Gaumens; besteht aus Muskulatur, welche mit Mund- und Nasenschleimhaut überzogen ist. Eine angeborene Spaltung der U. - meist im Zusammenhang mit einer Gaumenspalte auftretend - wird als Uvula bifida bezeichnet. Kionitis ,oder Uvulitis...
Gefunden auf http://www.zahnwissen.de/lexikon_U.htm

Uvula

Zäpfchen am Gaumen. V
Gefunden auf http://www8.informatik.uni-erlangen.de/IMMD8/staff/Jaksch/KINF/hypotiosis.h

Uvula

Die Uvula (Diminutiv zu lat. uva „Traube“, also etwa „Träubchen“) ist die medizinische Bezeichnung für das Gaumenzäpfchen oder Halszäpfchen, das zum weichen Gaumen (Palatum molle) gehört und sich in der Mitte des Gaumensegels befindet. Ein synonymer Begriff ist die Staphyle, was aus dem Griechischen kommt und auch „Weintraube“ bed...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Uvula

Uvula

Uvula, Zäpfchen, Teil des weichen Gaumens.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Uvula

Uvula Etymol.: latein. = kleine Weinbeere 1) das am hinteren Rand des weichen Gaumens herabhängende 'Zäpfchen'... (mehr) U. bifida Uvulaspalte... (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro40000/r40267.000.html

Uvula

Uvula (lat., U. palati), Zäpfchen, s. Gaumen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Uvula

U¦vu¦la [f. -; -lae lɛ:] Zäpfchen (2) [lat., `Träubchen`, zu uva `Traube`]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Uvula

Zäpfchen (n.)
Gefunden auf http://www.uni-mainz.de/FB/Medizin/Anatomie/workshop/Vokabular/U.html

Uvula

Gaumenzäpfchen , Zäpfchen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Uvula
Keine exakte Übereinkunft gefunden.