Unglaube

U. ist im christl. Verständnis das gänzl. Nichtleisten des Glaubens an den in Jesus Christus sich offenbarenden Gott. 1. Der Mensch als sittl. Wesen kann daran verschieden beteiligt sein. Wenn er trotz aufgezeigter Glaubwürdigkeit (credibilitas) u. Glaubenspflicht (credenditas) den Glauben aus irgendwelchen Gründen verweigert...
Gefunden auf http://stjosef.at/morallexikon/unglaube.htm

Unglaube

siehe Löschdiskussion -- in dubio Zweifel? 22:37, 4. Mär. 2012 (CET) ---- Mit Unglaube wird vor allem der Zweifel an einer Darstellung oder einem Sachverhalt bezeichnet. Unterschieden werden im Sprachgebrauch der Zweifel an der Richtigkeit einer Behauptung, einer Einschätzung sowie der Zweifel an der Existenz und am Wirken eines Gottes, an der ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Unglaube

Unglaube

U. ist im christl. Verständnis das gänzl. Nichtleisten des Glaubens an den in Jesus Christus sich offenbarenden Gott. 1. Der Mensch als sittl. Wesen kann daran verschieden beteiligt sein. Wenn er trotz aufgezeigter Glaubwürdigkeit (credibilitas) u. Glaubenspflicht (credenditas)...
Gefunden auf http://stjosef.at/morallexikon/unglaube.htm

Unglaube

Un¦glau¦be [m. -ns; nur Sg.] 1 fehlender Glaube; diese Erklärung ist auf allgemeinen ~n gestoßen 2 fehlender Glaube an die christliche Botschaft
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Unglaube

Argwohn , Atheismus , Glaubenslosigkeit , Gottesleugnung , Gottlosigkeit , Heidentum , Misstrauen , Religionslosigkeit , Skepsis , Unglauben , Ungläubigkeit , Ungläubigkeit , Zweifel
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Unglaube
Keine exakte Übereinkunft gefunden.