Ulfilas

Ulfilas, auch Ulfila, Gulfilas oder Wulfila, (um 311 bis 383), Bischof der Goten und Übersetzer der Bibel ins Gotische. Über dreißig Jahre lang wirkte Ulfilas im heutigen Bulgarien am Fuße des Haemus (heute Balkangebirge). In den Jahren 360 und 381 reiste er im Auftrag der Arianer nach Konstantinopel. Er trug wesentlich dazu bei, dass sich der ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Ulfilas

Vorname. griechisch; Form v. gotisch; Wulfina (Verkleinerung v. Wolf)
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen21.htm

Ulfilas

Ụlfilas, männlicher Vorname, gräzisierte Form des männlichen Vornamens Wulfila (»Wölfchen«). Bekannter Namensträger ist der gotische Bischof Ulfilas oder Wulfila (4. Jahrhundert), der die gotische Bibelübersetzung geschaffen hat.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ulfilas

Ụlfilas, westgotischer Bischof und Bibelübersetzer, Wulfila.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ulfilas

Ulfilas (Ulfila, Wulfilas, "Wölfel"), der Apostel der Goten, geb. 310 oder 311 von christlichen Eltern, die durch die Goten aus Kappadokien in die Gefangenschaft geführt worden waren. Im J. 341 wurde er von Eusebios von Nikomedia (s. d.) zum Bischof geweiht, wirkte dann seit 348 unter den arianischen Westgoten, flüchtete aus Anlaß ein...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Ulfilas

  1. gotischer Missionsbischof, Wulfila .Externe LinksUlfilas - Biografie u. Bibliografie Artikel im Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikon Informationen zu Leben und Werk sowie Literaturhinweise in einem Eintrag des ''Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikon'' vom Verlag Traugott Bautz...
  2. ULFILAS (latinisiert nach dem gotischen D...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.