Ujelang

oder Providence- Inseln, Morning Star, James, Kewley, Arrecifes, bewohntes Atoll westlich der Rälikgruppe der Marshallinseln (Deutsch-Neuguinea), zwischen 160° 58' - 161° 2' ö. L. und 9° 41' - 49' n. Br. gelegen. Entdeckt 1811 von dem Schiffe Providence.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Ujelang

Ujelang ist ein unbewohntes Atoll der Ralik-Kette der Marshallinseln. Das Atoll hat eine Landfläche von 1,74 km², die eine Lagune von 66 km² umschließt. == Geschichte == Auf dem ehemals unbewohnten Atoll wurden, durch die Initiative deutscher Kaufleute, seit 1880 Kokospalmen mit Hilfe von Polynesiern zur Kopragewinnung angepflanzt. Nach dem Ni...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ujelang
Keine exakte Übereinkunft gefunden.