Trinity

[Diskothek] - Das Trinity im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel war eine Nobel-Diskothek der 1980er Jahre. Die Diskothek wurde dem New Yorker Studio 54 nachempfunden und im Dezember 1978 im ehemaligen Tanzpalast „Kaisersaal“ eröffnet. Die Schließung erfolgte 1986; unter anderem Namen wurde weitere vier Jahre in den Räum...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Trinity_(Diskothek)

Trinity

[Band] - Trinity war eine britische Rockband, von Brian Auger 1966 nach der Auflösung von Steampacket gegründet. Die ursprüngliche Besetzung von Trinity bestand neben Brian Auger (Keyboards) aus Julie Driscoll (Gesang), Dave Ambrose (Bass), Clive Thacker (Schlagzeug) und Gary Boyle (Gitarre). Trinity hatte einige Hiterfo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Trinity_(Band)

Trinity

Trinity ({enS} für Dreifaltigkeit) bezeichnet Orte in den Vereinigten Staaten: Fließgewässer: Insel: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Trinity

Trinity

Trinity , weiblicher Vorname englischer Herkunft, der zu Ehren der Heiligen Dreifaltigkeit vergeben wird.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Trinity

[Computerspiel] - Trinity ist ein Computerspiel der US-amerikanischen Firma Infocom aus dem Jahr 1986. Es gehört zum Genre der Textadventures. == Handlung == Die Handlung mit Science Fiction- und Fantasy-Elementen beginnt in London. Der Protagonist (der durch den Spieler gesteuert wird), ein amerikanischer Tourist, wird Ze...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Trinity_(Computerspiel)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.