Trecento

Unter Trecento (ital. dreihundert) verstehen Historiker und Kunsthistoriker die Zeit der Protorenaissance im Italien des 14. Jahrhunderts (ital. mille trecento, verkürzt trecento). Die Jahrhunderte fanden im italienischen sinngemäß mit Duecento, Trecento, Quattrocento, Cinquecento, Seicento, und in dem Sinne fortfahrend Bezeichnung. Siehe auch:...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Trecento

Trecento

Trecento das, italienische Bezeichnung für das 14. Jahrhundert, im Sinne eines kunsthistorischen Stilbegriffs als Epoche der italienischen Gotik.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Trecento

Trecento (spr. -tschénnto, "dreihundert"), in der Kunstgeschichte übliche Bezeichnung für die italienische Kunst des 14. Jahrh., insbesondere für Giotto und seine Schule und für Giovanni Pisano und seine Nachfolger (Trecentisten). Vgl. Quattrocento und Cinquecento.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Trecento

  1. [-'tʃɛnto; das; italienisch, `dreihundert`, für 1300] das 14. Jahrhundert, besonders seine Kunst in Italien.
  2. Tre¦cen¦to [-tʃɛn- n. -(s) ; nur Sg.] die künstlerische Stilepoche des 14.Jh. in Italien [ital., `dreihundert` (nach 1000) ]

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.