Topdog

Topdogs sind nach Johan Galtung (1971, S. 83) die an der Spitze einer Feudalstruktur stehenden Machthabenden (im Gegensatz zu den `Underdogs`, also denjenigen, die `die Säge beim Holzfällen aus der Grube heraus bedienen`). Populär wurde der Begriff v. a. durch Urs Widmers Drama `Top Dogs` (Uraufführung 1996, Buch 1997). == Literatur == =...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Topdog

Topdog

Die Begriffe »Topdog« und »Underdog« benutzte Fritz Perls, um komplexe psychische Vorgänge auf eine einfache Weise darzustellen. Die Begriffe stammen aus der Holzfällersprache: Um mächtige Bäume zersägen zu können, wird unter dem gefällten Baum ein Loch gegraben. Der Topdog steht oben, der Underdog befindet sich in der Grube, um gemeinsa...
Gefunden auf http://www.gestalttherapie-lexikon.de/topdog.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.