Temozolomid

Temozolomid (Handelsname Temodal®) ist ein oral verabreichtes alkylierendes Zytostatikum. Temozolomid wird zur simultanen, adjuvanten und gleichsam palliativen Therapie von Glioblastomen in Kombination mit Strahlentherapie eingesetzt. Als Nebenwirkungen können Thrombozytopenie und Neutropenie auftreten. == Literatur == == Einzelnachweise == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Temozolomid

Temozolomid

Temozolomid En: temozolomide zu den Alkylanzien zählendes Zytostatikum; Anw. bei nach Standardther. rezidivierenden oder progredienten malignen Gliomen; NW: u.a. Nausea, Erbrechen, Myelosuppression.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro45000/r45811.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.