Tanz

Tanz, rhythmisch geregelte Körperbewegungen zu Musik, ursprünglich ein religiöser Akt. Der Tanz dient auch der Kommunikation oder als Ausdruck von Stimmungen, Gefühlen und Ideen. Der Tanz kann ein bestimmtes Bewegungsrepertoire haben, das an sich ohne zuweisbare Bedeutung ist, wie etwa zu großen Teilen im Ballett und im europäischen Volkstanz...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Tanz

Tanz (von italienisch: danza, ursprünglicher althochdeutscher Begriff: laikan/laikin) nennt man auf Musik ausgeführte Körperbewegungen. Tanzen ist ein Ritual, ein Brauchtum, eine darstellende Kunstgattung, eine Berufstätigkeit, eine Sportart, eine Therapieform oder schlicht ein Gefühlsausdruck. == Allgemeines == Tanzen hat in der Gesellschaft...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tanz

Tanz

Tanz: Prinzessin Märtha Louise von Norwegen in traditioneller Tracht beim Volkstanz in Oslo (1994) Der Tanz als eine der ältesten Kulturleistungen des Menschen hat viele Aufgaben. Er gehört zur Religion wie zum täglichen Leben, und teilte sich später in Volkstänze und höfische Tänze. Manche Tan...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Tanz

Tanz (mhd., v. ahd danson = ziehen, führen, gehen). Nichtliturgischer Tanz galt der Kirche als heidnisch, unzüchtig und sündhaft. Gemäß dem Wort des Johannes Chrysostomus 'Wo man tanzt, ist der Teufel' und der augustinischen Feststellung 'Chorea est circulus cuis centrum est diabolus' wurde noch i...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Tanz

(Text von 1910) Der Reihen, Reigen 1). Tanz 2). Tanz ist der allgemeinere Ausdruck. Der Reihen oder Reigen ist nur ein Tanz mehrerer Personen, der aus einer Reihe von Tanzenden besteht. In den Balletten kommen Tänze vor, die nur von e...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38180.html

Tanz

Allgemein Wer etwas von der Entwicklung des Tanzes allgemein erfahren möchte, möge bitte bei Wikipedia nachsehen. Tanz und Erotik Tanz ist die bei Weitem beste Möglichkeit, den eigenen Körper erotisch zur Geltung zu bringen, denn erst in der Bewegung kann die stimulierende Wirkung des Körpers vollst...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Tanz

Tanz

Tanz , gewisse von Musik begleitete und in einem bestimmten Zeitmaß ausgeführte körperliche Bewegungen, die durch technische Fertigkeit und Geschmack in das Gebiet der Kunst erhoben werden können (Tanzkunst), sowie das begleitende Musikstück selbst (s. Tanzmusik). Die Tanzkunst gehört unter die mimischen Künste; wie aber bei der Pantomime di...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Tanz

  1. [französisch danse] Sammelbegriff für jede Art von rhythmischer Körperbewegung; eines der ursprünglichsten, naturtriebhaften Ausdrucksmittel des Menschen, um seelisch-geistige Vorgänge durch Bewegungen des Körpers, durch Gestik und Mimik zu versinnbildlichen; meist von M...
  2. Tanz [m. 2 ] 1 Folge rhythmischer Körperbewegungen, die z...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Tanz

    Reigen, Reihen
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Tanz

    Tanz

    [Zeitschrift] - Tanz ist eine deutschsprachige Fachzeitschrift für Tanz, Ballett und Performance, die monatlich im Friedrich Berlin Verlag erscheint. Die Zeitschrift wird in wissenschaftlichen Fachbibliotheken geführt. == Geschichte == Die Zeitschrift ging im Januar 2010 aus den beiden Vorgängerzeitschriften ballettanz u...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tanz_(Zeitschrift)
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.