Subsumtion

Subsumtion, bezeichnet die vergleichende Unterordnung eines konkreten Sachverhalts unter den Tatbestand einer abstrakten Norm. Die Technik der Subsumtion stellt eine grundlegende Technik der Rechtsanwendung dar. Gesetze sind grundsätzlich abstrakt-generell formuliert, sie sollen also eine Vielzahl denkbarer Sachverh...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Subsumtion

Mit Subsumtion wird die Untersuchung bezeichnet, mittels der man feststellt, ob der Sachverhalt den gesetzlichen Tatbestand ausfüllt. Siehe auch unter Gutachtenstil.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/subsumtion.php

Subsumtion

Die Subsumtion (auch Subsumption), deutsch Unterordnung, ist ein klassifikatorischer Vorgang, bei dem man einen Begriff oder eine Struktur unter einen anderen Begriff bzw. eine andere Struktur ordnet. Die Vorgehensweise der Subsumtionslogik oder Klassifikationslogik wird als Gegenbegriff zur dialektischen Logik angesehen. Das Wort stammt aus dem L...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Subsumtion

Subsumtion

[Recht] - Die Subsumtion (von lat. sub, unter, und sumere, nehmen, Partizip II sumptum), gelegentlich Subsumption geschrieben, ist der Vorgang, bei dem man einen Begriff unter einen anderen ordnet. In der Rechtswissenschaft wird der Begriff als Anwendung einer Rechtsnorm auf einen Lebenssachverhalt („Fall“), das heißt ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Subsumtion_(Recht)

Subsumtion

ist die vergleichende Zuordnung bzw. Zurechnung eines einzelnen Sachverhaltes zu einem allgemeinen Tatbestand eines Rechtssatzes. Sie wird im ausgehenden 18. Jh. als solche gedanklich erfasst. Sie steht wegen der von ihr abhängigen Zuordnung der allgemeinen Rechtsfolge des Rechtssatzes auf den Sachverhalt im Mittelpunkt der Rechtsanwendung.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Subsumtion

Subsumtion die, allgemein: Unterordnung von Begriffen unter einen Oberbegriff.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Subsumtion

Subsumtion die, Recht: Unterordnung eines konkreten Sachverhalts unter eine Rechtsnorm.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Subsumtion

(Text von 1930) Subsumtion. Die Urteilskraft (s. d.) ist das Vermögen, 'unter Regeln zu subsumieren, d. i. zu unterscheiden, ob etwas unter einer gegebenen Regel (casus datae legis) stehe oder nicht', KrV tr. Anal. Einl. (I 179†”Rc 233). In aller Subsumtion eines Gegenstandes unter einen Begriff m...
Gefunden auf http://www.textlog.de/32663.html

Subsumtion

Sub¦sum¦ti¦on [f. 10 ] das Subsumieren, Unterordnung
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Subsumtion

Begriff aus der kognitiven Lerntheorie Ausubels (1963); Prozess, der sich bei der Rezeption und Verarbeitung von sprachlichem Material vollzieht: bedeutungshaltiges Material wird in die schon vorhandenen hierarchischen kognitiven Strukturen eines Lernenden bzw. eines Rezipienten integriert
Gefunden auf http://www.teachsam.de/deutsch/glossar_deu_s.htm

Subsumtion

Subsumption , Unterordnung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Subsumtion
Keine exakte Übereinkunft gefunden.