Stickstoffbilanz

(negative) Stickstoff ist ein chemisches Element, welches u. a. einen Großteil der Luft ausmacht und auch ganz wesentlicher Bestandteil von Eiweiß-Stoffen ist. Stickstoff wird in den Körper in Form von Nahrungs-Eiweiß aufgenommen, im Organismus ab- und umgebaut und schließlich ü...
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Stickstoffbilanz

Die Stickstoffbilanz ist in der Medizin ein Laborwert, anhand dessen sich recht aussagekräftig der Eiweißstoffwechsel beurteilen lässt. Er gibt an in welchem Verhältnis Stickstoffaufnahme und -abgabe im Organismus stehen. == Grundlagen == Eiweiße bestehen im Wesentlichen aus vielen aneinandergereihten Aminosäuren. Jede dieser Aminosäuren en...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Stickstoffbilanz

Stickstoffbilanz

Zeigt, in welchem Verhältnis Stickstoffaufnahme und -abgabe im Organismus stehen. Voraussetzung zur Messung ist eine suffiziente Niere. Da der Stickstoff hauptsächlich mit dem Eiweiß zugeführt wird, erlaubt die Stickstoffbilanz Rückschlüsse auf den Eiweißhaushalt...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05b2337/0186a292ac0e4f859.html

Stickstoffbilanz

Stickstoff/bilanz En: nitrogen balance Differenz zwischen dem mit Eiweiß aufgenommenen ('Protein-N') u. dem v.a. in Harn u. Stuhl abgegebenen Stickstoff (v.a. als Harnstoff, Harnsäure, Creatinin); wird beeinflusst direkt z.B. durch die Quantität u. Qualität der Eiweiß- u. Kalorienzufuhr u. durch Hormone (davon sind positiv wirks...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro35000/r36864.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.