Steckling

Als Stecklinge (auch Stopfer, Steckreis, Steckhölzer oder Fechser) werden die im Unterschied zum natürlichen Trieb (Ableger) zur vegetativen Vermehrung geschnittenen Sprossteile von Pflanzen bezeichnet. Ein Steckling ist ein Teil einer Pflanze, das in ein Kultursubstrat gesteckt wird, damit er eigene Wurzeln schlägt und sich dann zu einer neuen...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Steckling

Steckling

Steckling (Stopfer), ein beblätterter, halbreifer oder junger Zweig einer Pflanze, den man in die Erde steckt, damit er sich bewurzele und dann zu einer neuen, selbständigen Pflanze sich entwickle. Man schneidet ihn dicht unter einem Auge (bei Verbenen mit Beibehaltung eines Stückchens vom Stiel), schneidet einige der untern Blätter ab und stec...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Steckling

Steck¦ling [m. 1 ] abgeschnittener Pflanzenteil, der in Wasser oder in die Erde gesteckt wird, damit er Wurzeln treibt
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Steckling

Bezeichnung (auch Setzling, Steckreis, Stopfer) für einen durch vegetative Vermehrung, nachfolgende Veredelung und Einschulung in einer Rebschule erzeugten Rebstock, der für das Auspflanzen im Weingarten bereit ist. Im Gegensatz dazu nennt man einen aus einem Traubenkern gewachsenen Rebstock Sämling. Siehe auch unter Blüte und Züchtung.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Steckling_3.0.10935.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.