Stecken

(der ~) des -s, plur. ut nom. sing ein mäßiger oder kleiner Stock, und zuweilen auch ein jeder Stock. An einem Stecken gehen. Aarons Stecken grünete und blühete, 4 Mos. 17, 8. Dein Stecken und Stab trösten mich, Ps. 23, 4. Auf einem Stecken reiten, wie die Kinder Nicht einen Stecke...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Stecken

verb. reg. welches in doppelter Gestalt üblich ist. I. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, (im Oberdeutschen mit seyn) in eine längliche enge Öffnung hinein gethan seyn, zunächst mit der Spitze, oder von spitzigen Dingen, hernach aber auch von allen länglichen und vi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Stecken

  1. Ste¦cken [m. 7 ] Stock
  2. ste¦cken I [V.150, steckte oder stak, hat gesteckt; o. Obj.] 1 sich fest an einer Stelle befinden; der Ring steckt (stak) am Finger; der Splitter steckt (stak) im Fleisch; der Schlüssel steckte noch der Schlüssel befand sich noch im Schlüsselloch; der Schlüssel stak im Schl&...

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

stecken

((jemandem etwas) stecken) (Geheimnis) lüften , ausplaudern , enthüllen , offenbaren , preisgeben , verraten
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/stecken

Stecken

Stecken bezeichnet Stecken ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Stecken

Stecken

[Einheit] - Der Stecken war ein Volumenmaß. Er war ein im Großherzogtum Hessen gebräuchliches sogenanntes Brennholzmaß. Das Maß konnte in Halbe und Viertel unterteilt werden. Eingeführt wurde es 1821 Die Maßkette war Ein Brennholzklafter hatte 2,905 Ster und für sogenanntes Besoldungsholz waren es 3,905 Steren und s...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Stecken_(Einheit)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.