Standvögel

Standvögel sind Vögel, die im Brutgebiet bleiben - und zwar unabhängig davon, wo auf der Erde sich ihr Brutgebiet befindet. Zu den Standvögeln gehören in Deutschland z. B. Blaumeise, Kohlmeise und Amsel.
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Standvögel

Standvögel, auch Jahresvögel, Vögel, die sich das ganze Jahr in ihrem Brutgebiet aufhalten und keine größeren Wanderungen unternehmen. Nur wenige mitteleuropäische Vogelarten wie Steinkauz und Rebhuhn ziehen überhaupt nicht. Manche Arten wie Kohlmeise, Buchfink oder Mäusebussard sind nur scheinbar Standvögel...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Standvögel

Standvögel: Steinkauz (Athene noctua) Standvögel, Vögel, die das ganze Jahr über in der Nähe ihres Nistplatzes bleiben, z. B. Rebhuhn, Haussperling. Gegensatz: Zugvögel.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Standvögel

die nicht am Vogelzug beteiligten Vögel.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.