Staatsversagen

S. ist ein Ende der 1970er Jahre aufgekommener politischer Begriff, der darauf abzielt, dass viele bisher staatlich erbrachte Leistungen besser (effektiver und effizienter) marktwirtschaftlich erstellt werden sollten. Die (teilweise polemische) Diskussion über das Versagen des Staates führte schließlich zum Abbau der Staatstätigkeit und zur wir...
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=HGN53U

Staatsversagen

Unter Staatsversagen (auch Politikversagen) versteht man in den Wirtschaftswissenschaften durch staatliche Eingriffe in den Markt verursachte, bezogen auf die neoklassische Theorie suboptimale Ergebnisse. Diese können sich beispielsweise als ineffiziente Güterallokation, Instabilität oder Ineffizienz in der Produktion äußern. In der Neuen Pol...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Staatsversagen

Staatsversagen

S. tritt ein, wenn Parlamente, Regierungen und Verwaltungen scheitern, notwendige Maßnahmen zur Lösung langfristiger Probleme umzusetzen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42443
Keine exakte Übereinkunft gefunden.